Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Rogers und Soros erwarten gewaltigen Crash

25.05.2016  |  Redaktion
Wie DollarVigilante.com berichtet, rechnen immer mehr namhafte Finanzexperten mit einem bevorstehenden Crash horrenden Ausmaßes.

George Soros sorgte kürzlich für Schlagzeilen, weil der den Aktienmarkt aktiv geshortet und eine enorme Position in Gold aufgebaut hat. Doch nicht nur der renommierte Fondsmanager scheint das Vertrauen in die Aktienmärkte verloren zu haben, denn in dieser Woche meldete sich auch der viel zitierte Hedgefondsmanager Jim Rogers zu Wort und warnte vor einem 'Finanztsunami' noch in diesem oder im kommenden Jahr.

Laut Rogers ist die aktuelle Lage viel schlimmer als die Situation im Jahr 2008. Diesmal würden nicht nur die USA und Europa zu leiden haben, vielmehr werde die ganze Welt hilflos dastehen. Der bevorstehende wirtschaftliche Zusammenbruch werde mehr als 68 Billionen Dollar einfach ausradieren, so der Buchautor. Er geht sogar so weit, von einem 'biblischen' Kollaps zu sprechen, durch welchen "viele alte Institutionen, Traditionen, politische Parteien, Regierungen, Kulturen, gar Nationen dahinschwinden, zusammenbrechen oder einfach verschwinden werden."

Doch Soros und Rogers stehen mit ihren düsteren Prognosen bei weitem nicht alleine da, auch Carl Icahn, Stanley Druckenmiller und weitere Experten haben zuletzt ähnliche Erwartungen geäußert.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!