Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Der Goldpreis: 65.000 $ in 5 Jahren?

18.06.2016
In fünf Jahren schreiben wir den 18. Juni 2021. Wo wird der Goldpreis an diesem Tag liegen?


Währungen ohne Wert

Die Währungen dieser Welt haben im Laufe des letzten Jahrhunderts 99% oder mehr ihrer Kaufkraft eingebüßt. Wir müssen uns daher bewusst machen, dass Fiatwährungen aus Papier kein geeignetes Mittel sind, um die Preise von Gütern und Dienstleistungen akkurat zu messen. Gold wäre in Wirklichkeit ein viel besserer Maßstab für den Wert einer Sache.

Eine Währung stellt keine echte Maßeinheit dar, sie verfügt lediglich über den willkürlich festgelegten Wert, den diejenigen, die sie nutzen, ihr gegeben haben. Eine Papierwährung ist nicht durch echte Vermögenswerte gedeckt und kann jederzeit zusammenbrechen. Die Geschichte lehrt uns, dass alle ungedeckten Fiatwährungen, die heute im Umlauf sind, eines Tages völlig wertlos sein werden. Dieses Schicksal hat bislang noch jede dieser Währungen in der Geschichte der Menschheit ereilt.

Angemessener wäre daher die umgekehrte Herangehensweise, d. h. den Wert der Fiatwährungen in Gold zu anzugeben. Wenn wir den US-Dollar in Gold messen, sehen wir, dass die amerikanische Währung als Wertanlage völlig versagt hat. Der folgende Chart stellt den Wert eines Dollars in Gramm Gold dar und zeigt, dass die Währung in gerade einmal 50 Jahren rund 98% ihres Wertes verloren hat.

Open in new window
Quelle: BullionStar


Wenn die realistische Möglichkeit besteht, dass eines Tages ein ganzes Bündel von 100-$-Scheinen nötig sein wird, um Milch und ein paar Eier zu kaufen, dann heißt das, dass der Goldpreis in US-Dollar eine bedeutungslose Größe ist. Wenn wir über den Goldpreis sprechen, sollten wir darauf achten, dass wir die tatsächliche Kaufkraft vergleichen. Wenn man mit einer 1-Unzen-Goldmünze heute einen exklusiven Herrenanzug kaufen kann, der 1.300 $ kostet, und morgen für die gleiche Münze den gleichen Anzug bekommt, obwohl dieser mittlerweile 2.600 $ kostet, dann hat die Münze ihre heutige Kaufkraft beibehalten und wir haben keinen Gewinn gemacht.

Das Gleiche gilt umgekehrt, wenn der Goldpreis in US-Dollar auf 650 $ fällt, wir mit einer Unze Gold aber immer noch den gleichen Anzug erwerben können.

Open in new window

Unsere Gesellschaft hätte das Konzept, Werte in Fiatwährungen zu messen, schon vor langer Zeit verwerfen sollen. Währungen sind keine zuverlässige Maßeinheit. Stellen Sie sich nur vor, die Länge einen Zentimeters, Meters oder Kilometers würde schwanken! Was vor 100 Jahren noch 100 cm waren, wären heute nur noch 2 cm. Etwas in dieser Art ist mit unseren Währungen geschehen.


Der Goldpreis - ein realitätsfernes Konstrukt

Die Bezeichnung "Goldpreis" ist eine interessante Angelegenheit, denn der sogenannte Goldpreis spiegelt die Situation am Markt für physisches Gold nicht einmal im Ansatz wider. Heutzutage werden alle möglichen Dinge als "Gold" angesehen. Allein am Londoner Goldmarkt wird jeden Tag 600mal mehr Gold gehandelt, als an diesem Tag in den weltweiten Goldminen gefördert und aufbereitet wird.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!