Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

HSBC senkt Silberpreisprognose für 2017

02.12.2016  |  Redaktion
Wie scrapregister.com meldet, haben die Rohstoffexperten von HSBC ihre Vorhersagen für den Silberpreis im kommenden Jahr reduziert. Die Analysten gehen davon aus, dass sich das weiße Metall 2017 in einer Preisspanne von 16 bis 21,50 USD je Feinunze bewegen wird.

Die aktualisierte Prognose des durchschnittlichen Silberpreises für 2017 wurde auf 18,75 USD je Unze gesenkt. Zuvor hatte die Großbank einen Durchschnittspreis von 19,25 USD vorausgesagt.

2018 und 2019 könnten die Preise nach Einschätzung von HSBC im Schnitt bei 19,25 bzw. 19,50 USD liegen.

Die Bank sieht das Defizit am Silbermarkt im kommenden Jahr bei 116 Mio. Unzen und 2017 bei 132 Mio. Unzen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!