Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Marc Faber erwartet Preisrallye für Gold und Silber

19.01.2017  |  Redaktion
Stuart Varney von FOX Business Network sprach kürzlich mit Dr. Marc Faber über die Situation an den Finanzmärkten. Der erfahrene Investor erklärt im Interview, dass die Bewertungen von Aktien und US-Dollar aktuell sehr hoch seien, früher oder später sollte es hier zu einem starken Abverkauf kommen.

Sehr optimistisch ist Faber hingegen gegenüber Gold und Silber eingestellt. Er glaubt, dass in den nächsten drei bis sechs Monaten viel Geld in die Edelmetalle fließen wird. Er rät daher dazu, Gold, Silber und Platin sowohl in physischer Form als auch in Form von Bergbauaktien in das Portfolio aufzunehmen.

Abgesehen davon hält der Schweizer auch US-Staatsanleihen für gute Käufe, denn derzeit sei die Stimmung bei Aktien viel zu optimistisch und bei Anleihen viel zu pessimistisch.





© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Videos
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!