Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

King's Bay erhält vorläufige aus der geophysikalischen VTEM Plus-Messung abgeleitete Karten für Lynx Lake

21.04.2017  |  DGAP
Vancouver, 21. April 2017 - King's Bay Gold Corporation (TSX.V: KBG), (FWB: KGB1), ein Explorations- und Erschließungsunternehmen aus Vancouver, das unter dem Namen "King's Bay" geführt wird, freut sich, bekannt zu geben, dass im Rahmen einer vorläufigen Bewertung durch die von Geotech Ltd. durchgeführten geophysikalischen VTEM-Flugmessungen (Versatile Time Domain Electromagnetic) über dem zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake in Südost-Labrador mehrere elektromagnetische Anomalien in einem Zielgebiet auf 382 Kilometern (Luftlinie) entdeckt wurden.

Geotech hat King's Bay vorläufige Karten bereitgestellt, die auf diesen geophysikalische VTEM-Daten beruhen. Aus diesen Informationen konnte King's Bay mehrere potenzielle geophysikalische Anomalien ableiten. Eine dieser Anomalien befindet sich in der Grube CA, die bei historischen Probenahmen Werte von 1,39 % Cu, 0,94 % Co, 0,21 % Ni und 6,5 g/t Ag lieferte. Nach Angabe von Geotech Ltd. sollte der endgültige Bericht bis Ende April fertiggestellt sein. Dieser Bericht wird Informationen zur magnetischen und elektromagnetischen Resonanz sowie der Aufladbarkeit enthalten. Nach Erhalt des endgültigen Datenmaterials wird das technische Team von King's Bay die Entwicklung und Auslegung dieser Anomalien fortsetzen.

Das helikoptergestützte VTEM-System hat eine Eindringtiefe von über 800 Metern und eine hohe räumliche Auflösung von 2 bis 3 Metern. Die Niedrigfrequenz (30 Hz) ermöglicht die Durchdringung der leitfähigen Deckschicht. Auf Grundlage der Ergebnisse der Flugmessungen unter Einsatz dieses Systems sollte die Abgrenzung von Bohrzielen möglich sein. Überdies verfügt das System über eine hohe Resistivitätsempfindlichkeit und ist daher in der Lage, auch schwache Anomalien zu erfassen.


Projekt Lynx Lake

Das Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake besteht aus 959 Mineralclaims mit einer Grundfläche von rund 240 Quadratkilometern und befindet sich 100 Kilometer südöstlich von Happy Valley Goose Bay in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador. Eine regionale niedrigauflösende Messung der magnetischen Restfelder durch die Regierung und vorläufige elektromagnetische Vermessungen, die von lokalen Prospektoren mit einem tragbaren Messgerät durchgeführt wurden, wiesen auf ausgeprägte leitfähige Strukturen unterhalb der Deckschicht hin und bieten einen Anreiz für die weitere Suche nach unterirdischer Mineralisierung. Eine im Bau befindliche Drehstromleitung des Projekts Muskrat Falls und der Trans-Labrador Highway verlaufen durch den nördlichen Bereich des Konzessionsgebiets.


Über King's Bay

Der Schwerpunkt von King's Bay liegt auf der Exploration von Kobalt und anderen Hochtechnologiemetallen in Nordamerika. Das Unternehmen ist von diesem wachstumsstarken Sektor überzeugt und wird auch in Zukunft nach zusätzlichen Konzessionsgebieten mit guten Erschließungschancen suchen und diese bewerten. King's Bay Gold Corp wird unter dem Namen King's Bay geführt.


NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Edward Lyons, P. Geo., hat die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 überwacht.


Im Namen des Board of Directors,

Kevin Bottomley
CEO, President



Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Brad Hoeppner, Director
Tel: (604) 681-1568
E-Mail: Brad@kingsbayres.com



Zukunftsgerichtete Aussagen: Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung gehören unter anderem Aussagen, wonach wir Ziele abgrenzen werden, die sich für die nähere geologische Untersuchung eignen; wonach die VTEM-Messungen bis Mitte April 2017 abgeschlossen werden können; und wonach wir auch schwach anomale Zielgebiete abgrenzen werden können. Faktoren, die das Eintreten dieser zukunftsgerichteten Aussagen verzögern oder verhindern könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; die Beschränkungen des VTEM-Systems hinsichtlich der Abgrenzung von Zielgebieten mit hoher Genauigkeit; dass wir nicht in der Lage sind, uns das erforderliche Equipment oder Personal zu sichern; dass wir nicht in der Lage sind, ausreichende Mittel aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen oder die Fortsetzung der Betriebsaktivitäten zu gewährleisten; dass unsere Arbeiten durch das Wetter, logistische Probleme oder Gefahren verzögert oder die Explorationsarbeiten verhindert werden; dass das Equipment nicht so gut wie erwartet funktioniert; dass eine genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich ist; und dass unsere Konzessionsgebiete trotz vielversprechender Daten keine wirtschaftlich gewinnbaren Mineralisierungen enthalten. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren, sollten sich die Bedingungen oder die Schätzungen bzw. Ansichten des Managements ändern.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt in einem Beitrag spiegelt nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!