Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Centerra Gold - Chance zum Kontern?

11.03.2013  |  Christian Kämmerer
In der abgelaufenen Handelswoche erreichte das kanadische Minenunternehmen Centerra Gold die lang benannte Unterstützungsmarke bei 4,65 EUR. Der übergeordnete Abwärtsdruck führte überdies zu einem neuen Mehrjahrestief bei 4,48 EUR und lässt das Chartbild der Aktie unverändert trüb erscheinen. Dennoch lauert hier möglicherweise auch eine Chance zum Kontern, denn zunächst stoppte der Verkaufsdruck an der Unterstützung um 4,65 EUR. Weitere Details erfahren Sie im nachfolgenden Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Aufgrund der bisherigen Kursstabilisierung erweckt die Aktie durchaus Chancen für eine zunächst zwar nur temporäre Erholung, doch bietet sich im Maximalfall durchaus die Möglichkeit eines Zugewinns von rund 1,00 EUR je Aktie an. Über 5,27 EUR könnte dabei kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis zur seit Oktober 2012 etablierten Abwärtstrendlinie im Bereich um 6,30 EUR entstehen. Dort kommt es dann darauf an, ob die Bullen weitere Kräfte aufbringen können, um das Niveau von 6,50 EUR zu überwinden.

Denn man sollte sich dabei immer bewusst werden, dass es sich im Fall einer Spekulation in Richtung 6,30/50 EUR klar um eine Spekulation gegen den Trend handeln würde und die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Bewegung in Trendrichtung abwärts klar als erhöht anzusehen ist. Scheitert die Aktie in diesem Zusammenhang nämlich bereits vorzeitig, so würde sich bei einem nochmaligen Rückgang unter 4,65 EUR recht schnell ein neues Mehrjahrestief ergeben. Unter 4,48 EUR spricht dann vieles für einen Korrekturverschärfung bis in den Bereich von 2,90 EUR.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die getitelte Chance zum Kontern ist gegeben. Über 5,27 EUR besitzt die Aktie das Potenzial bis 6,30 EUR anzusteigen. Ein Ausbruch über die Abwärtstrendlinie mit Kursen oberhalb von 6,50 EUR könnte anschließend sogar für weitere Zugewinne bis 7,40 EUR sprechen. Springt der Wert auch darüber an, wären weitere Zugewinne bis 9,10 EUR bzw. darüber bis 9,64 EUR durchaus möglich.


Short Szenario:

Treten die Verkäufer wieder in den Vordergrund, so dürfte sich bei einem nochmaligen Rückgang unter die Unterstützung bei 4,65 EUR rasch ein neues Mehrjahrestief unterhalb von 4,48 EUR erschließen. Das Unterstützungsniveau vom März 2009 im Bereich um 2,90 EUR würde überdies als nächstes Korrekturziel in den Blickpunkt der Bären treten.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Centerra Gold Inc.
Bergbau
A0B6PD
CA1520061021
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"