Suche
 

Freeport - Folgt dem schwachen Mai nun auch der Juni?

14.06.2016  |  Christian Kämmerer
Seit ihrem Verlaufshoch bei 14,06 USD vom Mai tendiert das amerikanische Minenunternehmen Freeport-McMoRan Inc. schwächer. Zugegebenermaßen wirkt diese Schwäche im Kontext der vorangegangenen Gewinne klar überschaubar und doch eröffnet sich aufgrund der gegenwärtigen Range ein interessantes Setup zur Aktie. Diesen Details wollen wir uns wieder im Nachgang an den direkt folgenden Langfristchart widmen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Während der letzten Wochen fand die Aktie stete Unterstützung bzw. Kaufbereitschaft auf aktuellem Niveau. So auch diesmal? Jetzt oder nie könnte hierbei das Motto lauten, denn unter charttechnischen Gesichtspunkten hat sich aufgrund des Seitwärtspendelns während der jüngsten Zeit eine Range erschlossen. Das Verlassen dieser Kursspanne, welche von 10,35 USD bis 11,75 USD reicht, sollte daher genau beobachtet werden. Entsprechendes Nachfolgepotenzial bzw. das Triggern von Stop-Buy- oder Stop-Sell-Orders dürfte diesen Effekt nur Beschleunigungen.

Da der Minentitel jedoch bereits wieder über dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (SMA - aktuell bei 9,27 USD) verweilt, gilt es zunächst dem bullischen Bias einen Vorteil einzuräumen. Hierbei wäre ein Ausbruch über die Marke von 12,00 USD klar bullisch zu werten, sodass im nachfolgenden Effekt ein Anstieg bis zum letzten Reaktionshoch vom Mai bei 14,06 USD zu erwarten wäre.

Darüber hinaus dürfte sich unter mittelfristiger Betrachtung heraus eine weitere Performance in Richtung des Levels von 20,00 bis 22,00 USD eröffnen. Dort wäre abermals die Lage neu zu bewerten, da auch vor dem Hintergrund des Big Picture Charts dort stärke Gewinnmitnahmen einsetzten könnten. Bleiben wir daher doch gleich bei den Gewinnmitnahmen. Diese sollten sich bei weiteren Tiefs und insbesondere der Aufgabe des aktuell erreichten Unterstützungslevels rund um 10,35 USD negativ auswirken.

Neben dem Test des SMA200 könnte dann vielmehr eine Verlustreihe bis in den Bereich von 7,55 USD anstehen, bevor es unterhalb dieses Niveaus wahrlich bitter für alle Goldbullen und Anleger werden dürfte. Kursrückgänge bis 6,00 USD und tiefer wären dabei keine Überraschung.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die aktuell laufende Konsolidierung könnte sich jederzeit positiv auflösen und so für erneuten Schub auf der Oberseite sorgen. Ein Anstieg über 12,00 USD gilt hierbei als Indiz und dementsprechend dürften damit weitere Zugewinne bis 14,06 USD und mittelfristig betrachtet bis in den Bereich von 20,00 bis 22,00 USD erfolgen.


Short Szenario:

Ganz anders sieht dies im Falle der Aufgabe des gegenwärtig erreichten Unterstützungsniveaus aus. Notierungen im einstelligen Kursbereich veranlassen sicherlich weiterer Anleger zum Exit und so sollten Verluste bis unterhalb von 9,00 USD einkalkuliert werden. Dem Level von 7,55 USD gilt hierbei besondere Aufmerksamkeit.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Freeport-McMoRan Inc.
Bergbau
896476
US35671D8570
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"