Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Royal Road Minerals Announces Successful Completion of Compulsory Acquisition

23.05.2017  |  Newsfile
Toronto, May 23, 2017 - Royal Road Minerals Ltd. (TSXV: RYR) ("Royal Road Minerals") and Caza Gold Corp. ("Caza") announce that Royal Road Minerals has completed its compulsory acquisition of all of the remaining outstanding common shares of Caza (the "Common Shares"), pursuant to the notice of compulsory acquisition made under Section 300 of the Business Corporations Act (British Columbia), and now owns 100% of the outstanding Common Shares.


Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.



For further information please contact:

Dr. Timothy Coughlin, President and Chief Executive Officer
USA-Canada toll free 1800 6389205
+44 (0)1534 887166
+44 (0)7797 742800
info@royalroadminerals.com
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Royal Road Minerals Ltd.
Bergbau
A14R2F
JE00BWH5YF45

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"