Suche
 

Newmont unterbricht Betrieb der Goldmine Ahafo nach Unfall mit sechs Toten

09.04.2018  |  Minenportal.de
Newmont Mining Corp. meldete gestern, dass es am Goldprojekt Ahafo in Ghana zu einem tödlichen Unglück kam, als das Dach eines Tunnel einstürzte, in dem sich zu diesem Zeitpunkt acht Arbeiter befanden. Sechs der Arbeiter kamen bei dem Unfall ums Leben, während sich zwei mit leichten Verletzungen retten konnten. Die beiden Überlebenden wurden mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Tunnel war Teil einer Baustelle, auf der eine größere Aufbereitungsanlage für das im Tagebau geförderte Roherz errichtet werden sollte.

Das Unternehmen hat die Operationen an der Mine Ahafo vorerst eingestellt und arbeitet mit den örtlichen Behörden zusammen, um die Ursachen des Unglücks zu untersuchen. Wann der Minenbetrieb wieder aufgenommen wird, war noch nicht absehbar.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Newmont Goldcorp Corp.
Bergbau
853823
US6516391066
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"