Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wie Sie einen unterwarteten Gold-Silber-Schlag überleben

25.01.2021  |  David Smith
Jeder, der Edelmetalle, Bergbauaktien oder Metall-ETFs besitzt, weiß wie der Hase läuft. Zuerst fangen Gold und Silber an, einen Aufwärtstrend in den Charts zu etablieren. Analysten (wie wir) schreiben darüber, wie sich die Preise darauf vorbereiten, einen Run nach oben hinzulegen.

Dann erreichen "aus dem Nichts" tausende Futureskontrakte den Markt auf der Short-Seite, "übermalen" die Charts, terrorisieren die Herzen von Investoren und denjenigen, die an "ehrliches Geld" glauben. In Realität wird dieses ehrliche Geld von unehrlichen Tradern zum eigenen Vorteil manipuliert, ermöglicht durch "Regulierungsbehörden", die ein Auge zudrücken.

Das kann entmutigend sein. Es kann Ihnen ein Gefühl der Hilflosigkeit vermitteln. Und schlimmer noch: Es kann Sie von dem fernhalten, was David Morgan, Doug Casey und andere Leute für den größten Edelmetall- und Bergbauaktienrun unserer Lebzeiten halten. Doch Sie können sich aufraffen und auf dem Pfad zum Gewinnertisch durchhalten.

Vor einigen Jahren erhielt ich eine Aufgabe von meinem damaligen Martial-Arts-Lehrer. "Wähle zwei oder drei Verteidigungssituationen, in denen du nicht reagieren konntest und denke dir effektive Kontermaßnahmen aus", meinte er. Während ich mich daran erinnerte, wie ich in der 3. Klasse einen Schlag von einem angeblichen Freund abbekommen hatte, nachdem ich dessen Hand schütteln wollte, und daran zurückdachte, wie mies ich mich damals gefühlt hatte, begann ich an einer Lösung zu arbeiten.

Ich trainierte fünf Minuten, stoppte dann, atmete aus - und hielt dann die Luft an, um zu sehen, welche Art offensive Reaktionen ich tätigen könnte. Überraschenderweise - trotz wenig Sauerstoff in meinen Lungen - war ich in der Lage, mehrere mächtige Schlag- und Tritttechniken durchzuführen.

Vor nicht allzu langer Zeit, als Silber um 2,50 Dollar je Unze und Gold um 75 Dollar sank, meinte ein Metallhändler das Folgende:

"Das Big Money ist der Masse immer voraus. Und wenn Sie betrachten, was die anspruchsvollen Investoren auf dem Planeten tun; sie verwenden den Preis als eine Deckung; einen manipulierten Preis als Werkzeug der Irreführung, um ihre Investitionen auszubauen.

Heute werden Silber und Gold so niedergeschmettert, wie ich noch nie gesehen habe, dennoch klingelten unsere Telefone in den letzten Tagen ständig, da der Preis gesunken ist… und niemand verkauft… Das ist nicht mehr als eine Funktion einer Papierpreis-Fahrerflucht; eine Papierpreis-Schießerei. Sobald die Commercials dort angekommen sind, wo sie decken können, wird sich der Preis umkehren."


Das Konzept der Kriegsführung ist Irreführung. Wie kontrolliert man den Preis oder die Stimmung? Man schlägt den Preis nieder und unterstützt negative Rhetorik in den Medien… Dies erlaubt es dem Big Money, Gold und Silber in Unmengen anzusammeln, ohne von den Massen aus ihrem Trade vertrieben zu werden.
  • Warum haben Zentralbanken Gold als Tier-1-Asset neu klassifiziert?
  • Warum haben es Zentralbanken massiv angesammelt?
  • Warum nehmen die reichsten und einflussreichsten Leute an der COMEX - die "Anderen" - Rekordmengen von der COMEX?
In einer täglichen Kolumne mit Namen "This is No Time to Give Up on Gold" kommentierte Rick Ackerman:

"Aufgrund des grundlosen Goldpreisrückgangs um 4% am Freitag hat Bullion erneut seine Reputation als das hässlichste, frustrierendste Asset bestätigt, das ein Investor besitzen kann. Sein Hauptfeind ist ein weltweites Netzwerk aus Schamanen, Hütchenspielern und Federhändlern, die ihren Lebensunterhalt dadurch verdienen, indem sie Bullion von Zentralbanken für praktisch Nichts leihen und dann an jeden anderen zu einem Preis verleihen.

Sie sind immer auf der Suche nach Ausreden, damit sie das ersetzen können, was sie zu einem niedrigeren Preis geliehen haben. Hilfreich für dieses Ziel ist eine Geschichte, die zwar lächerlich ist, jedoch dafür sorgt, dass Goldenthusiasten ihre Bestände loswerden."


Die massiven Verkäufe der Metalle sind eine Illusion. Und ja, sie findet schon seit geraumer Zeit statt. Während einer CFTC-Anhörung von 2010 erklärte Jeff Christian von CPM Group: "Edelmetalle werden in vielfacher Höhe der Anzahl zugrundliegender Metalle gehandelt." In anderen Worten: Der Preis wird manipuliert und mithilfe von Spekulationen auf imaginäre oder nicht-existierende Metalle gedrückt.

In seinem Buch "Rigged: Exposing the Largest Finanical Fraud in History" schlussfolgert Stuart Englert, dass "in wenigen Tagen mehr Gold und Silber gehandelt wird, als in einem gesamten Jahr abgebaut wird. Derartiges Trading befindet sich im Herzen der Preisunterdrückungsintrige. Diese Angebotsillusion sorgt dafür, dass der Papiermetallpreis nach unten manipuliert wird, selbst wenn die Nachfrage steigt!"


Wie kann man auf diese periodischen "Notlagen" also reagieren?

Nun, wie Master Miyagi aus dem Film "Karatekid" sagen würde: "Sei nicht da." Einem großen Teil der Entwicklungen können Sie entgehen, wenn Sie nicht mit Margins handeln, Ihre physischen Metalle in Tranchen erwerben und etwas Kapital ansparen, um dieses während dieser Situationen zu investieren.

Natürlich müssen Sie - wenn Sie eine Position halten - unter etwas kurzfristigem Schmerz leiden, während die Preise zurück zur echten Angebots-Nachfrage-Realität zurückkehren. Doch nun, da Sie wissen, was vor sich geht, sollte Ihnen das helfen, Ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten - und nicht aufzugeben!


© David Smith
The Morgan Report



Der Artikel wurde am 19. Januar 2021 auf www.moneymetals.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.

Hinweis: Der Brief "Der Morgan Report" kann in deutscher Sprache unter www.morgan-report.de abonniert werden.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"