Lexikon

Ruthenium

Ruthenium gehört zur Familie der Platingruppenmetalle (PGM), zu denen auch Platin, Palladium, Iridium, Rhodium und Osmium gehören. Im Periodensystem ist Ruthenium (engl. „ruthenium“, lateinisch „ruthenia“ für Russland) der Ordnungszahl 44 zugeordnet und steht in der 5. Periode. Das Element trägt das Symbol „Ru“ und wird als seltenes Übergangsmetall (Jahresförderung ca. 120 Kilogramm) der Platingruppe eingestuft.

Der russische Pharmazie-Professor Carl Claus entdeckte das letzte Element der PGM bei der Untersuchung von Platinerzen im Jahre 1844. Das seltene Schwermetall hat einen Anteil an der Bildung der Erdkruste von schätzungsweise 0,000002 Gewichtsprozent.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Basiswissen in der Rubrik Edelmetalle Ruthenium.


Kategorie: Rohstoffe
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Bodo Broschat, geboren am 1. Februar 1959 in Neuruppin, ist ein deutscher Münzgestalter und Medailleur. Er erlernte sein Handwerk im "VEB Münze der DDR", die nach der Wiedervereinigung in Staatliche Münze Berlin umbenannt wurde. Seit dem Jahr 1991 nimmt Bodo Broschat an den Wettbewerben zur Gestaltung einer deutschen Gedenkmünze teil. Die erste [...]
    Kategorie: Personen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"