Maple Leaf - 25 Jahre

© Royal Canadian Mint

Maple Leaf - 25 Jahre

Kanada
2013
Silber
9999
1 oz
gleichbleibend
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Zu Ehren der Erstausgabe der kanadischen Anlagesilbermünze Maple Leaf kündigte die Royal Canadian Mint im November 2013 eine Jubiläumsausgabe an.

Die ersten Exemplare der "25th Anniversary Silver Maple Leaf Bullion Coin", wie sie offiziell bezeichnet wird, kamen im Dezember 2013 in den Handel. Der Abverkauf der ein Unzen Silbermünze, dessen Auflage auf eine Million Exemplare begrenzt war, erfolgte parallel zur bekannten Standardversion.

Seit der Erstauflage im Jahr 1988 gehört die kanadische Silbermünze Maple Leaf zu den modernen Klassikern mit einem weltweiten Renommee. Das unverwechselbare, alljährlich gleich bleibende Motiv des kanadischen Zuckerahornblattes (engl.: maple leaf), das im Übrigen identisch mit den Münzversionen in Gold, Platin und Palladium ist, hat wesentlich zur Erfolgsgeschichte dieser auflagenstärksten Silbermünze der Welt beigetragen.

Als Grundlage der 25-jährigen Sonderedition diente das bekannte Ahornblatt-Design von Walter Ott. Die dominant wirkende Ziffer "25" wurde filigran über das und mit dem Ahornblatt vernetzt. Die Anordnung und Angabe numismatischen Daten (Feinheit, Metallart und Feingewicht) ist mit der Standardversion identisch. Aufgrund der Zweisprachigkeit Kanadas werden Daten in Englisch und in Französisch aufgeprägt.

Umseitig ist das Porträt der englischen Königin Elizabeth II. abgebildet. Das Bildnis Ihrer Majestät wurde im Jahr 2003 von der kanadischen Künstlerin Susanna Blunt erstellt und zeigt die Queen im Alter von 79 Jahren. Neben der Jahreszahl "2013" ist der Nennwert von "5 Dollars" (Kanadischer Dollar) aufgeprägt, der weltweit höchste Nennwert einer Silberanlagemünze in Stempelglanzausführung. Der Münzrand ist geriffelt.

Die Geburtstagausgabe zum 25. Jahrestag der Maple Leaf Silberanlagemünze wurde in der Ottawa (Hauptstadt des Bundesstaates Ontario), dem Hauptsitz Royal Canadian Mint geprägt und belief sich auf eine Million Stück (Auflage). Sie reiht sich in die "Maple Leaf"-Familie ein, zu der neben der klassischen Version der Erstausgabe (1988-2013), auch die aktuelle Version (ab 2014), die verschiedenen Ausgaben mit einem Privy-Mark (ab 1998) und die Sonderedition anlässlich der Vancouver Winterolympiade gehören.

(Zum 20jährigen Jubiläum im Jahr 2008 erschien eine Version mit einer Goldauflage des Ahornblatts (Auflage: 10.000 Stück), zum 15jährigen Jubiläum (2003) gab es ein Set bestehend aus 5 Silber Maple Leaf Hologramm-Münzen in unterschiedlichen Größen. (Auflage: 28.947 Stück) und zum 10jährigen Jubiläum (1998) eine 10-Unzen-Silbermünze mit einem Echtheitszertifikat in Sterlingsilber (Auflage: 13.533 (geplant 25.000)). Fünf Jahre später, im Jahr 2018, erschienen zwei Sonderprägungen).

Die Maple Leaf Silbermünzen, die wie immer nur als ein Unzen Exemplar in Stempelglanzausführung geprägt werden, wurden ungekapselt zu je 25 Stück in Kunstoffröhrchen (mit Farbe(?) Kappen) ausgeliefert, wobei 25 "Tupes" eine "Masterbox" (= 500 Stück) ergeben. Bedingt durch die sehr hohe, limitierte Auflage wiesen die Erstausgabepreise dieser bemerkenswerten Münze keine nennenswerte Aufgelder zur Normalversion auf.

Eckdaten der Maple Leaf Silbermünze "25 Jahre":

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1 oz 5,00 C$ Maple Leaf - 25 Jahre 2013 geprägt 9999 31,11 g Ø 38,00 x 2,87 mm

Produzent
  • Die kanadische Prägeanstalt Royal Canadian Mint wurde im Jahr 1908 gegründet und hat ihren Sitz in Ottawa. Ihre einzige Prägestätte befindet sich in der Stadt Winnipeg. Neben den kanadischen Umlauf-, Sammler- und Anlagemünzen stellt sie auch Münzen in 74 Fremdwährungen her. Die Kanadier prägen alljährlich unzählige Einzelstücke und Serien in den vier Edelmetallarten.
    Staatliche Münzprägestätte, Kanada


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"