Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold, Goldaktien und der letzte Akt

13.02.2016  |  GE Christenson
Am Goldmarkt und bei den Aktien der goldfördernden Unternehmen hat sich ein Boden gebildet. Hier sind die Beweise:

1. Betrachten Sie den folgenden Chart, der das Verhältnis des Goldaktien-Index XAU zum Goldpreis im Zeitraum der letzten 30 Jahre zeigt. Wie Sie sehen, hat der langfristige Abwärtstrend bereits 1996 begonnen - vor etwa 20 Jahren. Das Verhältnis erreichte kürzlich einen absoluten Tiefststand und bildete im Chart das Muster eines aufeinander zulaufenden, fallenden Dreiecks. Dieses Muster wurde nun offenbar nach oben durchbrochen.

Open in new window

2. Innerhalb der letzten 20 Jahre ist der Goldpreis von weniger als 300 USD auf 1.100 USD je Unze gestiegen, doch der XAU hat mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten. Das XAU/Gold-Verhältnis ist in diesem Zeitraum von etwa 0,35 auf 0,03 gefallen.

Open in new window

3. Im Dezember fiel der Goldkurs bei etwa 1.045 USD auf den tiefsten Stand seit vielen Jahren. Per 4. Februar, rund eineinhalb Monate später, ist der Kurs um mehr als 100 Dollar gestiegen und nach oben aus dem abwärts gerichteten Trendkanal ausgebrochen (siehe Chart oben).

4. Der Tageschart zeigt einen eindeutigen Ausbruch des XAU/Gold-Verhältnisses nach oben. Das bedeutet, dass der XAU schneller steigt, als der Goldpreis - ein typischer Indikator für einen Boden am Goldmarkt. Erwarten Sie künftig höhere Goldpreise und viel höhere Kursstände des XAU.

Open in new window




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!