Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldimportverbot oder nicht – Indiens Goldmarkt wird schrumpfen

29.11.2016  |  Redaktion
Zwar scheinen sich die Gerüchte um ein angeblich durch die indische Regierung angestrebtes Importverbot für Gold nicht zu bewahrheiten, doch geht es nach Nigam Arora, Chief Investment Officer und Gründer des Arora Report, wird der Goldmarkt des Landes so oder so an Bedeutung verlieren.

Im Interview mit Kitco News erklärte er, dass sich das strenge Vorgehen der Regierung gegen die Untergrundwirtschaft und das Schwarzgeld negativ auf Gold auswirken wird. Als Begründung erklärt er, dass mit wachsendem Vertrauen der Bürger in das indische Finanzsystem ein geringeres Interesse an einer Absicherung durch das gelbe Metall einhergehe. Zudem hätte die Regierung bereits andere Vorschriften erlassen, welche die Goldkäufe reduzieren könnten. Zusätzlich sei noch eine Einschränkung von Bartransaktionen geplant, was die Schmuckkäufe beeinträchtigen dürfte.

Seit Anfang November, als Premierminister Modi die Abschaffung der Geldscheine zu 500 und 1.000 Rupien bekanntgab, halten sich unter den Investoren weltweit Spekulationen über ein Goldimportverbot. Am vergangenen Wochenende wurde seitens der Regierung versucht, dieses Gerücht aus der Welt zu schaffen. So erklärte Handels- und Industrieministerin Nirmala Sitharaman in einem Interview mit der Economic Times, sie unterstütze das Konzept "restriktionsfreier" Goldimporte, da dies helfe, den Schmuggel einzudämmen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!