Suche
 

Astur Gold Corp. geht Partnerschaft mit führender Umwelt-NRO für Salave-Erschliessungsprojekt ein

01.06.2012  |  DGAP
Vancouver, BC - Astur Gold Corp. (TSX-V: AST, Frankfurt: CDC) ('Astur Gold' oder das 'Unternehmen') gibt bekannt, dass der Präsident des Fonds für den Schutz von Wildtieren ('FAPAS'), Roberto Hartasánchez, und der President of Operations von Astur Gold in Spanien, Francisco Lopez-Cancio, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet haben. Die asturische NRO wird das Unternehmen bei seinen Aktivitäten in Bezug auf umweltpolitische Fragen unterstützen, wobei ein besonderes Augenmerk hierbei auf dem Erhalt, der Förderung und dem Schutz der Werte der Artenvielfalt einer Region liegen wird, die für das Bergbauprojekt Salave auserkoren worden ist.

Roberto Hartasánchez, der Präsident von FAPAS, dazu: 'Durch diese Vereinbarung eröffnet sich für uns die Möglichkeit, zum ersten Mal in Asturien mit Blick auf die biologische Artenvielfalt auf umweltgerechte Weise ein Bergbauvorhaben in die Tat umzusetzen. Wenn dieses Vorhaben entsprechend realisiert wird und man den Plänen der Parteien Rechnung trägt, so sollte diese Partnerschaft als ein Modell für zukünftige Initiativen dienen, in deren Rahmen nicht nur Bergbauunternehmen, sondern auch Umweltschutzorganisationen mit eingebunden sein werden.'

Die Maßstäbe von Astur Gold zielen auf den Erhalt und die Förderung von bedrohten Boden-, Meeres- und Luft-Ökosystemen in dieser Gegend ab. Im Hinblick auf die derzeit in Betracht gezogenen Maßnahmen wird FAPAS auch ökologische Initiativen mit auf den Weg bringen, um den Erhalt und den Schutz der dort lebenden Arten sowie das Vegetationswachstum zu fördern, sodass das Gedeihen der biologischen Vielfalt unterstützt und die visuellen Auswirkungen auf ein Minimum beschränkt werden können.

Diese Vereinbarung ist der erste von mehreren Schritten, die Astur Gold gegenwärtig zusammen mit zahlreichen Organisationen untersucht, um die im Rahmen der Umweltverträglichkeitsuntersuchung ausgearbeiteten Maßnahmen zu unterstützen, welche derzeit seitens der Generaldirektion für Bergbau des Fürstentums Asturien in die Tat umgesetzt werden.


ÜBER FAPAS

FAPAS ist eine Nichtregierungsorganisation, die über eine dreißigjährige Erfahrung im Bereich der Erhaltung der Ökosysteme und wildlebenden Arten verfügt, welche in den kantabrischen Bergregionen beheimatet sind, wie z. B. dem Braunbären, dem Raufußhuhn sowie Aas fressenden Vögeln. Was als ein Zusammenschluss von Freunden begann, die versuchten, eine kleine Population an Vögeln im spanischen Kalkstein-Massiv Picos de Europa zu schützen, ist schließlich in die Stiftung FAPAS gemündet - einen der führenden Akteure im Bereich Naturschutz mit Sitz in Tuñón, Asturien, im Norden Spaniens, der heute über mehr als 18.000 Mitarbeiter im ganzen Land verfügt.


ÜBER ASTUR GOLD

Astur Gold erschließt derzeit sein sich zu 100% in eigenem Besitz befindliches Goldprojekt Salave in Asturien in Nordspanien. Salave zählt zu den größten noch unerschlossenen Goldvorkommen in Westeuropa. Das Unternehmen hat im September 2011 einen Antrag auf Genehmigung einer Tiefbaugrube für das Salave-Projekt eingereicht sowie im Mai 2012 seine Umweltverträglichkeitsprüfung vorgelegt. Astur Gold arbeitet derzeit am Aufbau einer Partnerschaft mit den Bewohnern von Asturien, um auf diese Weise nachhaltige wirtschaftliche Vorteile für die Region zu generieren, während gleichzeitig die Bedürfnisse des Umweltschutzes und die Förderung der sozialen Gemeinschaft miteinander in Einklang gebracht werden.


IM AUFTRAG DES VORSTANDS

Unterzeichnet 'Cary Pinkowski'
Cary Pinkowski, Präsident, Geschäftsführer und Direktor


SOLLTEN SIE WEITERE INFORMATIONEN WÜNSCHEN, KÖNNEN SIE UNS FOLGENDERMASSEN ERREICHEN:

Vadim Dubchak
#300-1055 West Hastings Street,
Vancouver, B.C., V6E 2E9
Tel.: +1 604-694-1600
info@asturgold.com
www.asturgold.com



Weder TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Bestimmungen von TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, verfügen über keine belegte ökonomische Funktionsfähigkeit.

Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Verzögerungen und Ungewissheiten in sich bergen, welche sich der Kontrolle des Unternehmen entziehen und dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Black Dragon Gold Corp.
Bergbau
A2N48J
AU0000019465
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"