Suche
 
Folgen Sie uns auf:

South American Ferro Metals Limited: Quartalsbericht zum 31. Dezember 2013

31.01.2014  |  IRW-Press
Höhepunkte:

• Rekordverkäufe im Quartal und Anstieg um 260% gegenüber Vorquartal
• Rekordproduktion im Quartal und Anstieg um 38 % gegenüber Vorquartal
• Kauf der Abraum- und Müllgelände abgeschlossen
• Fortschritte der bankfähigen Machbarkeitsstudie

South American Ferro Metals Ltd. (ASX: SFZ) (“SAFM” oder das “Unternehmen”) gibt nachfolgend einen Quartalsbericht per Ende 31. Dezember 2013 bekannt, der in Verbindung mit Appendix 5B zu lesen ist.

SAFM’s Managing Director, Stephen Turner sagte:

“Das Unternehmen wurde mit einigen Herausforderungen in den letzten zwei Quartalen konfrontiert die ursprünglich aus der Wasseraufbereitung vom Mai 2013 stammen. Wir freuen uns sehr, Ihnen heute berichten zu können, dass das Unternehmen sich während des Dezemberquartals 2013 weiter verbessern konnte und die Produktgrade deutlich erhöhen konnte und eine Rekordproduktion verzeichnete

Obwohl das Verkaufsvolumen sich wieder deutlich erholen konnte, erhielt SAFM tiefere Preise da einiges nicht-gradiges Material produziert wurde in diesem Zeitraum, was sich in Kombination mit höheren Produktionskosten einen operativen Verlust für den Sechsmonatszeitraum per 31. Dezember 2013 ergab.

Wir machen stetige Fortschritte in der Expansion unseres Projektes und SAFM konnte den Landerwerb für Abraum und Schutt abschließen. Auch führten wir eine geologische Kartierung durch. Leider ist SAFM etwas verzögert bei den metallurgischen Tests die zu einer Verzögerung der BFS führen. Wir erwarten den Abschluss der BFS für das dritte Quartal dieses Jahr.”


1. Expansion des Projekts

Wichtige Entwicklungen im Verlauf des Quartals:

Abschluss des Landerwerbs für Abraumerz und Schutt

SAFM konnte erfolgreich den Landerwerb von 100 Ha im Süden ihrer Ponto Verde Mine zum Abschluss bringen. Die Details des Landerwerbs wurden am 10. Oktober 2013 bekannt gegeben.

Golder Associates führte eine geologische Kartierung der Integrierten Schuttlandverfüllungen für die Abraumerzlager und den Minenschutt durch. Der geologischen Kartierung folgen detaillierte geotechnische Untersuchungen, die die Arbeiten für die Bankfähige Machbarkeitsstudie (“BFS”) unterstützen.


Metallurgische Testarbeiten

Der Charakterisierungs- und Probenbericht wurde von RMC Mine Services durchgeführt und die Ergebnisse werden momentan von SAFM geprüft.

Zusätzliche metallurgische Testarbeiten wurden von Magma Projeto E Consultoria Ltda, einem metallurgischen Beratungsunternehmen auf Fundação Gorceix im November 2013 durchgeführt wobei zusätzliche magnetische Trennungstests immer noch in Arbeit sind. Verzögerungen in der Probennahme im Dezember 2013 und Januar 2014 resultierten in einem verspäteten Start der metallurgischen Tests.

Konzentrat Pipeline.

Ausenco Limited wurde mit der Aufgabe betraut, eine Studie über eine Konzentrat- und Wasserrückführungspipeline zu erstellen. Diese Studie sollte Ende Mai 2014 fertig sein.


Genehmigungen und Juristische Unterstützung, inklusive der Umweltlizenzen

Die notwendigen Eingaben für die umwelttechnischen und baulichen Lizenzen wurden bei den jeweiligen zuständigen Behörden im Juli 2013 eingereicht. SAFM erwartet, dass diese Lizenzen Anfang 2014 vergeben werden.

Es wurde auch eine luftgestützte topographische Untersuchung angefertigt der sodann eine Eisenbahnverladeterminalstudie, die im Februar 2014 startet, folgt.

Ausenco wurde zum Studienkoordinator ernannt und unterstützt SAFM bei den Arbeiten der BFS und koordiniert alle weitern Berater die zur erfolgreichen BFS beitragen.


Aussichten

Folgende Planziele sollen im nächsten Quartal erreicht werden:

• Weitere metallurgische Testarbeiten und Abschlussbericht Ende Februar 2014.

• Beschleunigte Ingenieursarbeiten der BFS nach Abschluss der metallurgischen Tests.

• Ausrüstungsgrößen und Budgetierung der Preise kurz vor Abschluss.

• Entwicklung der Ingenieursdesigns der Produktverarbeitungsanlage und Infrastruktur.

• Abbaustudie geht weiter und Abbauplan bereits erarbeitet.

• Voranbringen der Ingenieursarbeiten für die Konzentrat- und Wasserrückführungspipeline.

• Felduntersuchungen sollen abgeschlossen werden und Arbeiten für die Lagerung der Abraumerze und Schutthalden schreiten voran.

• Ingenieurstudie für Eiseenbahnverladung geht weiter sobald die topographischen Untersuchungen fertig sind.

• CEMIG arbeitet weiter an den Abschlussarbeiten für die Route der Stromversorgungsleitungen auf das Minengelände.

Verzögerungen bei den Abschlussarbeiten der metallurgischen Tests führen somit zu einem verzögerten Abschluss der BFS per drittes Quartal 2014.


2. Produktionsvolumen

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/SAFM_310114_Deutsch.pdf

SAFM erreichte eine Rekordproduktion in tatsächlichen Produkten während des Quartals wobei sich die Anlage immer noch von den operativen Schwierigkeiten aus dem Vorquartal erholt.

Das Unternehmen führte ein Instandsetzungsprogramm durch, das die Produktion wieder zurück brachte und gleichzeitig ließ man den zweiten Konzentrator hochlaufen.

Jedoch führte die suboptimale Produktion des dritten Quartals nicht nur zu erhöhten Produktionskosten sondern auch zu tieferen Verkaufsvolumen und Verkaufspreisen durch die Produktion von nicht-gradigem Sinter und Klumpen Produkten in diesem Zeitraum. Per Ende des Dezemberquartals 2013 konnten die Grade aller Produkte wieder hergestellt werden und die Produktionskosten fielen stark ab.


3. Verkaufsvolumen

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/SAFM_310114_Deutsch.pdf

Die Verkäufe des angereicherten Produktes stiegen um 260% während des Dezemberquartals 2013 auf 236.986 Tonnen. SAFM konnte die kurzzeitige Nichtverfügbarkeit von Lastwagenfahrern die man schon berichtet hatte, glücklich umschiffen, was zu den Rekordverkäufen im Quartal führte.

Das abgeschlossene Verkaufsabkommen mit Vale versetzt SAFM in die Lage, ihre Kundenbasis breiter aufzustellen und somit die Abhängigkeit von ihrem Hauptkunden Namisa zu verringern. SAFM konnte acht neue Kunden während des letzten Quartals gewinnen, wodurch man zu einem bedeutenden Anbieter von Erz für Roheisenerzproduzenten im Staat Minas Gerais wurde.


4. Zwischenbericht

Die schon berichteten Schwierigkeiten in der Produktion und in den Verkäufen in Verbindung mit den Einmalkosten für die Wasseraufbereitungsprobleme, resultierten in einem Verlust für SAFM für die sechs Monate per Ende 31. Dezember 2013. Das Unternehmen erwartet die Rückkehr in die Profitabilität im zweiten Halbjahr ihres Fiskaljahres.


5. Ernennung eines neuen COO

Im Dezember 2013 ernannte SAFM Herrn Glauco Mol als neuen Chief Operating Officer. Herr Mol hat einen Abschluss in Bergbauingenieurswesen der Federal University von Minas Gerais und ist auf Sicherheitsengineering spezialisiert. Herr Mol verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in seiner Arbeit für Bergbauunternehmen in Brasilien inklusive SAFM. Er arbeitete für SAFM bereits schon von 2008 bis 2011.


6. Sicherheit und Umwelt

SAFM’s Leistungen in der Sicherheit und Umwelt untermauern die Betriebserlaubnis um in Brasilien zu arbeiten und zu wachsen. Es gab keine unfallbedingten Ausfallzeiten im letzten Quartal.


7. Cash Flow aus Betrieb

SAFM verzeichnete einen negative Netto-Cash-flow aus dem Betrieb von 173.141 $ für das Dezemberquartal 2013. Die Kapitalausgaben für Unternehmensprojekte lagen bei 4,9 Mio. $, was vor allem auf den Landerwerb wie oben beschrieben zurück zu führen ist. Das Unternehmen hatte Barmittel von 5,1 Mio. $ per Ende des Quartals verfügbar.


Weitere Informationen:

South American Ferro Metals Ltd.
Stephen Turner (CEO)
Ph: +61 2 8298-2004 or +61 (0) 418 440 844.
Webseite: www.safml.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Über South American Ferro Metals Ltd.:

South American Ferro Metals Ltd. gehören 100% der mineralischen Rechte und das Grundstück des Ponto Verde Eisenerzprojektes in Brasilien. Ponto Verde liegt im Herzen des Eisenerzquadrats nur 55 Km von der Stadt Belo Horizonte im Staat Minas Gerais entfernt. Das Eisenerzviereck ist ein reichhaltiges Bergbaugebiet und das Projekt liegt nahe etablierter Minen, Eisen & Stahlanlagen sowie bereits existierender Infrastruktur. SAFM verkauft momentan drei Eisenerzprodukte aus ihrer Ponto Verde Mine an lokale Stahlproduzenten in Brasilien. Das Unternehmen schließt derzeit eine bankfähige Machbarkeitsstudie ab (BFS) um Ponto Verde auf eine Jahreskapazität von 8 Mio. Tonnen ROM Durchsatz zu vergrößern von derzeit 1,5 Mio. Tonnen genehmigter Kapazität.


Kompetente Personen

Informationen in dieser Pressemitteilung die sich auf die JORC Ressource auf Ponto Verde beziehen basieren auf Informationen die von Herrn Bernardo Hurta de C Viana (Phase I) und Herrn Porfirio Cabaleiro (Phase II) erstellt wurden und beide gehören zu Coffey Mining (Brazil) und sind Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Viana und Herr Cabaleiro verfügen über ausreichende Kenntnisse die relevant sind für diesen Mineralisierungs- und Vorkommenstyp und unter Betrachtung und ihrer Aktivitäten die beide bisher unternommen haben, qualifizieren sie sich als “Kompetente Personen” gemäß der 2004 Edition of the Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore reserves (the JORC Code). Herr Viana und Herr Cabaleiro stimmten dem Einfügen der Informationen in diese Pressemittelung zu in Form und Kontext wie diese auftreten.


Forward Looking Statements (Zukunftsgerichtete Aussagen)

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen (forward looking statements) die naturgemäß Risiken und Unsicherheiten beinhalten und sich auf mögliche Ereignisse in der Zukunft beziehen. Es gibt zahlreihe Faktoren die diese Entwicklungen beeinflussen und somit zu sehr starken Abweichen der Ergebnisse und Umstände führen können die zuvor angenommen wurden.

Es gilt ausschließlich die Englische Originalpressemeldung.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Pursuit Minerals Ltd.
Bergbau
A2DWRN
AU000000PUR3
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"