Suche
 

Elcora Resources gibt die Zustimmung der Aktionäre zur Namensänderung in Graphene Corp. bekannt und will sich als vertikal integriertes Karbonunternehmen mit Fokus auf dehnbares High-End-Graphit und -Graphen profilieren

15.10.2014  |  IRW-Press
HALIFAX, NOVA SCOTIA - 14. Oktober 2014 - Troy Grant, President und CEO von Elcora Resources Corp. (TSXV:ERA / FWB: ELM) (das Unternehmen oder Elcora), freut sich bekannt zu geben, dass die Aktionäre des Unternehmens der Namensänderung von Elcora Resources Corp. in Graphene Corporation zugestimmt haben. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen weitere Meilensteine für die Graphenentwicklung an.


Vertikal integrierte Produktion

Dr. Ian Flint, bei Elcora als VP für Verfahrenstechnik (Processing & Refining) zuständig, erklärt: Das Unternehmen verfolgt eine Strategie der vertikalen Integration, um jeden Schritt der Graphitproduktion von der Förderung bis hin zur Endfertigung steuern zu können. Dadurch wird es für das Unternehmen möglich, den Abbau und die anschließende optimierte Umwandlung von verarbeitetem Graphit zu ein- bzw. mehrschichtigem Top-Down-Graphen im Industriemaßstab zu bewerkstelligen. Derzeit finden Tests statt, um bekannte Methoden der Graphenherstellung anzupassen und in weiterer Folge eine ausgewählte Methode zu einer Produktionsrate zu skalieren, die den Marktbedürfnissen entspricht.


Meilenstein der Graphenproduktion:

Die Unternehmensführung hat die Meilensteine auf dem Weg zu diesem Ziel folgendermaßen festgelegt:

1. Nachweis, dass Graphen aus ordnungsgemäß verarbeitetem Graphit hergestellt werden kann.

2. Gründung von Partnerschaften mit führenden Endverbrauchern von Graphen in der Industrie.

3. Planung und Errichtung einer kommerziellen Produktionsanlage.

4. Produktion von kommerziellem Graphen.

Derzeit führt Elcora (Graphene Corporation) im Labor eine Reihe von Tests zur Verarbeitung von Graphit aus seiner Ragedara-Mine durch. Ziel ist die Herstellung einer Form von Graphit, die zu Graphen umgewandelt werden kann. Diese Tests zur Überprüfung des Verarbeitungskonzepts (Proof-of-Concept-Tests) sind derzeit im Gange und werden voraussichtlich im vierten Quartal 2014 abgeschlossen. Sie sind Teil eines kontinuierlichen Forschungs- und Entwicklungsprozesses, der im Zuge der Verarbeitung von Graphit zu kommerziellem Graphen zu einem hohen Umwandlungsverhältnis führen dürfte.


Ergebnisse der Jahreshauptversammlung/außerordentlichen Hauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung/außerordentliche Hauptversammlung der Aktionäre des Unternehmens fand am 14. Oktober 2014 in Vancouver, British Columbia, statt. Bei der Versammlung stimmten die Aktionäre für alle Beschlüsse, die ihnen von der Unternehmensführung vorgelegt wurden. Dazu zählen die Wahl aller in die Unternehmensführung nominierten Personen zu Direktoren, die Wiederbestellung des Wirtschaftsprüfers, die Namensänderung und die Bestätigung des rollierenden Aktienoptionsplans.


Gesamtmenge an stimmberechtigten Aktien

Für insgesamt 8.579.429 Aktien, das entspricht 20,66 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals, wurden bei der Jahreshauptversammlung Stimmen abgegeben. Es wurden keine Aktien oder Stellvertreter von der Stimmabgabe disqualifiziert.


Wahl der Mitglieder des Board of Directors

Troy Grant--Ja-Stimmen: 8.579.429;-Stimmenthaltungen: keine;-Nein-Stimmen: keine.

Theo van der Linde-Ja-Stimmen: 8.579.429;-Stimmenthaltungen: keine; -Nein-Stimmen: keine.

John Cumming- -Ja-Stimmen: 8.579.429;-Stimmenthaltungen: keine; -Nein-Stimmen: keine.

Greg Isenor- -Ja-Stimmen: 8.579.429;-Stimmenthaltungen: keine;-Nein-Stimmen: keine.

Bei der anschließenden Versammlung der Direktoren wurden Herr Grant als President und CEO und Herr van der Linde als Chief Financial Officer wiedergewählt.


Bestellung der Wirtschaftsprüfer

Die Aktionäre bestätigten Pricewaterhouse Coopers, Chartered Accountants, neuerlich als Wirtschaftsprüfer des Unternehmens und autorisierten die Direktoren mit der Festsetzung der finanziellen Vergütung für die Wirtschaftsprüfer.

Aktienanreizplan einschließlich AktienoptionsplanDie Aktionäre bestätigten den rollierenden Aktienoptionsplan.


Namensänderung

Die Aktionäre stimmten über einen Sonderbeschluss der Namensänderung des Unternehmens in Graphene Corporation bzw. einem anderen Namen nach Ermessen des Boards, der von den zuständigen Regulierungsbehörden genehmigt wird, zu. Die Namensänderung erfolgt vorbehaltlich weiterer Maßnahmen durch das Board of Directors und bedarf der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.


Über Elcora (derzeit Namensänderung zu Graphene Corporation)


Das Unternehmen ist ein an der TSX Venture Exchange gelistetes Unternehmen, das an der Graphitmine Ragedara in Sri Lanka beteiligt ist. Das Unternehmen setzt derzeit Maßnahmen zur Optimierung der bestehenden Infrastruktur im Hinblick auf die Steigerung der Graphitproduktion aus der Ragedara-Mine um und führt eine Reihe von metallurgischen Tests mit dem hergestellten Graphit durch. Daneben wird der Graphit labortechnisch erforscht, um ein geeignetes Verfahren für die kommerzielle Produktion von Graphen zu entwickeln.



Weitere Informationen erhalten Sie über President und CEO Troy Grant (Tel. 902-802-8847) bzw. auf der Website des Unternehmens (www.elcoraresources.com).



Vorsorglicher Hinweis:

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Regulierungsbehörde hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen genehmigt oder dementiert.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Tatsachen darstellen - u.a. Aussagen zu den möglichen Erzgehalten und Reserven, den Explorationsergebnissen und den zukünftigen Plänen und Zielen von Elcora -, sind zukunftsgerichtete Aussagen und als solche mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von Elcoras Erwartungen abweichen, sind Explorations- und Produktionsrisiken, die hier und in den regelmäßig von Elcora bei den Wertpapierbehörden einzureichenden Dokumenten enthalten sind.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Elcora Advanced Materials Corp.
Bergbau
A2AEG2
CA2844451039
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"