Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Kootenay Zinc Corp.: Explorations-Update des Projektes Sully

08.05.2017  |  IRW-Press
Vancouver, 8. Mai 2017 - Kootenay Zinc Corp. (CSE: ZNK, OTCQB: KTNNF, FSE: KYH) (das Unternehmen) meldet das folgende Update der Explorationsarbeiten beim Projekt Sully. Angesichts der hervorragenden Witterungsbedingungen haben nun Feldprogramme begonnen und das Projektteam führt am Standort zurzeit eine Reihe von Arbeiten durch, einschließlich bei den East-Anomalien: ein Bohrprogramm bei E1, eine detaillierte Gravitationsuntersuchung von E2, E3 und E4, Erkundungen und Kartierungen, Zugangserkundungen für geplante Bohrungen bei E3 sowie neue Gravitationsuntersuchungen bei der Anomalie WEST.

Das Projektteam hat drei Diamantbohrlöcher bei E1, zwei beim Standort E1S und eines bei E1N abgeschlossen. Wie bereits zuvor beschrieben, weist die Anomalie E1 eine schmale, von Norden nach Süden verlaufende Struktur auf, die erheblich von lokalen Verwerfungen und Faltungen gestört wird. Bis vor Kurzem zählten E1S und E1N zu den einzigen verfügbaren genehmigten Bohrstandorten, die für die Erprobung der East-Anomalien geeignet waren.

Die drei relativ schmalen Proof of Concept-Testbohrlöcher bestätigten allesamt die komplexe und unregelmäßige Beschaffenheit der Anomalie E1, wobei in der Nähe des Ziels sowie in anderen Abschnitten der Bohrlöcher zahlreiche größere und lokale Verwerfungszonen durchschnitten wurden. Alle Bohrlöcher durchschnitten beträchtliche Längen einer äquivalenten A1f-Stratigrafie mit dünnen Argillitflözen und zahlreichen Phyrrhotitschichten in einer von kohlenstoffhaltigem Wacke-Laminit (CWL) geprägten Lithologie. Bohrloch SY17-14 durchschnitt auch einen ausgeprägten, äußerst blassen, schwach dolomitischen Schiefer, Unit A1d. Der untere Teil der Formation Aldridge im Hughes Range, als A1 bezeichnet, ist in diesem Gebiet einzigartig und wird in die lithostratigrafischen Einheiten a (älteste), b, c, d, f und e unterteilt. Ausgeprägte Quarzite, die eine Untereinheit prägen, können in den Untereinheiten c, d und f gefunden werden. Eine äquivalente Stratigrafie aus der Sullivan-Zeit kommt in der Einheit A1c vor.

Die Bohrungen durchschnitten kein Gestein mit ausreichend hohen spezifischen Gravitationswerten, die für die bei E1 beobachtete Gravitationsanomalie verantwortlich zeichnen könnten, weshalb diese nach wie vor nicht zu erklären ist. Es ist nun klar, dass die Anpeilung solcher äußerst unregelmäßiger Anomalien sehr schwierig ist. Die jüngste detaillierte Gravitationsuntersuchung sowie die Bohrergebnisse haben die Geometrie weiter verfeinert, womit das Rätsel der Verwerfungen und Verschiebungen der Anomalie E1 nun gelöst werden kann.

Aufgrund der strukturellen Komplexität, die nun bei E1 evident ist, hat das Projektteam das Hauptaugenmerk der Explorationen wieder auf die nach wie vor unbebohrten Gravitationsziele E2, E3 und E4 gerichtet, wobei vor den geplanten Bohrungen detaillierte Gravitationsuntersuchungen durchgeführt werden. Diese deutlich größeren Anomalien - sowohl in puncto Stärke als auch in puncto Profil - werden strukturell vermutlich weniger unregelmäßig sein. Das Projektteam wird seine Untersuchungen auch auf die Anomalie WEST erweitern, um die Definierung der Größe und des Potenzials dieses Ziels zu unterstützen. Der Zugang zu den geplanten neuen Bohr- und Untersuchungsstandorten wurde bereits entlang eines bestehenden Straßennetzes sichergestellt.

Brian Jones, Principal von Excel Geophysics, sagte: Das Konzessionsgebiet Sully beherbergt mehrere attraktive Gravitationsanomalien beträchtlichen Umfangs, die Bohrtests erfordern, um ihre Ursache richtig bewerten zu können. Seit der ursprünglichen Gravitationsentdeckung im Rahmen eines Erkundungsprogramms Mitte der 1990er Jahre wurden fünf weitere Gravitationsprogramme durchgeführt, die allesamt das Vorkommen mehrerer großer Anomalien bestätigt und zu deren Verständnis beigetragen haben. Die Herausforderungen der Bohrtests bei der Anomalie E1 sind ein direktes Ergebnis ihrer nunmehr beobachteten strukturellen Komplexität - sowohl bei der Modellierung als auch im Bohrkern. Wir sind der Auffassung, dass die Anomalien E2, E3 und E4 bessere Möglichkeiten darstellen, intakte Quellen der Gravitationsmassen zu entdecken.

Das Projektteam hat auch weitere Erkundungen und Probennahmen im Gebiet der Anomalie EAST durchgeführt und Ausbissproben von mehreren Standorten zur Analyse entnommen. Es ist eine geochemische Bodenuntersuchung geplant, um den bestehenden Umfang zu erweitern und die bestehenden geologischen Kartierungen im gesamten Konzessionsgebiet durch den Project Manager Paul Ransom zu ergänzen.


Über das Unternehmen


Kootenay Zinc Corp. ist ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen mit Sitz in Vancouver (British Columbia), das zurzeit das Konzessionsgebiet Sully konzentriert. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die Entdeckung umfassender sedimentär-exhalativer (SEDEX)-Lagerstätten gerichtet.

Das Konzessionsgebiet Sully umfasst 1.375 Hektar und befindet sich etwa 30 Kilometer östlich von Kimberley (British Columbia). Es liegt oberhalb von Gestein ähnlichen Alters und Ursprungs wie jenes, das die erstklassige Lagerstätte Sullivan von Teck Resources Ltd. beherbergt. Sullivan wurde 1892 entdeckt und gilt als eine der größten SEDEX-Lagerstätten der Welt. Während einer 100-jährigen Lebensdauer wurden bei Sullivan etwa 150 Millionen Tonnen Erz produziert, einschließlich etwa 300 Millionen Unzen Silber, acht Millionen Tonnen Zink und acht Millionen Tonnen Blei. Die äquivalente Schichtebene bei Sullivan, die sich am Rand desselben Beckens gebildet hat, ist auch im Konzessionsgebiet Sully vorhanden. Das Unternehmen weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen auf umliegendem Land nicht zwangsläufig auf Ergebnisse hinweisen, die im Konzessionsgebiet Sully erzielt werden können.

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Paul Ransom, P.Geo., Project Manager des Unternehmens, einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß den Standards of Disclosure for Mineral Projects von National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.


Kootenay Zinc Corp.

i. A.: Hugh Rogers, Director
info@kootenayzinc.com



Kootenay Zinc Corp.
Suite 800-1199 West Hastings Street
Vancouver, B.C. V6E 3T5



Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen gemäß dem anwendbaren Wertpapiergesetz darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen, die sich auf das Konzessionsgebiet Sully beziehen, Angaben zum Zeitplan und Inhalt bevorstehender Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, die Kosten und den Zeitplan zukünftiger Explorationen und Erschließungen, zusätzliche Kapitalanforderungen sowie andere Aussagen hinsichtlich finanzieller und geschäftlicher Pläne des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Mengen sowie auf Annahmen des Managements basieren. Sämtliche Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Begriffe oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, schätzt, beabsichtigt oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden), sowie Variationen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichteten Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich aktueller und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfeldes, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich des Preises von Zink und anderen Metallen, der erwarteten Kosten sowie der Fähigkeit, Ziele zu erreichen. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen vom Management des Unternehmens als vernünftig angesehen werden, unterliegen sie erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und behördlichen Ungewissheiten und Risiken. Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Aktivitäten, Leistungen oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: (i) Risiken in Zusammenhang mit Preisschwankungen von Zink, Grundmetallen und anderen Rohstoffen; (ii) Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; (iii) Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit von Explorationen und Kostenschätzungen sowie mit der Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben; (iv) die Ressourcenexploration und -erschließung, die ein spekulatives Geschäft darstellen; (v) einen Verlust oder eine Aufgabe der Beteiligung an Konzessionsgebieten seitens des Unternehmens oder die Unfähigkeit, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten; (vi) strengere Umweltgesetze und -bestimmungen; (vii) die Unfähigkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall zusätzliche Gelder aufzubringen; (viii) die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; (ix) Explorations- und Erschließungsrisiken, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Unfällen, Equipment-Ausfällen, Arbeitsstreitigkeiten oder anderen unerwarteten Schwierigkeiten oder Unterbrechungen der Explorations- und Erschließungsarbeiten; (x) die Konkurrenz; (xi) potenzielle Verzögerungen von Explorations- und Erschließungsarbeiten oder bei der Erstellung geologischer Berichte oder Studien; (xii) die Ungewissheit der Profitabilität anhand der Verlusthistorie des Unternehmens; (xiii) Risiken in Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und entsprechenden Verpflichtungen; (xiv) Risiken in Zusammenhang mit der Unfähigkeit, die Akzeptanz der Gemeinde, Abkommen und Genehmigungen (im Allgemeinen soziale Genehmigung bezeichnet) aufrechtzuerhalten; (xv) Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt und der Aufrechterhaltung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Lizenzen und Konzessionen in Zusammenhang mit den kontinuierlichen Explorationen und Erschließungen der Projekte des Unternehmens; (xvi) Risiken in Zusammenhang mit den Ergebnissen rechtlicher Schritte; (xvii) politische und behördliche Risiken in Zusammenhang mit dem Abbau und der Exploration; (xviii) Risiken in Zusammenhang mit der aktuellen Weltwirtschaftslage; sowie (xix) andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Erkundungsgebieten, den Konzessionsgebieten und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Diese und andere Risiken könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich davon unterscheiden. Es gibt keine Gewissheit, dass die geplante Exploration wie geplant oder überhaupt abgeschlossen werden wird oder dass im Konzessionsgebiet Sully wirtschaftliche Ressourcen entdeckt oder erschlossen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, den Verlust wichtiger Directors, Angestellter oder Berater, Equipment-Ausfälle, die Unfähigkeit von Vertragspartnern, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, sowie von Dienstleistern in Rechnung gestellte Gebühren. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen, weshalb man sich aufgrund der grundsätzlichen Ungewissheit zukunftsgerichteter Aussagen nicht darauf verlassen sollte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das angegebene Datum und das Unternehmen ist nicht verpflichtet - sofern nicht ausdrücklich gesetzlich vorgeschrieben -, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es als Folge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen oder aus anderen Gründen. Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Kootenay Zinc Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"