Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Mehr Inflation, höhere US-Schulden - aber Gold kein Angst-Profiteur?

16.02.2018  |  DAF
Open in new windowDie Inflation stieg im Januar in den USA stärker als erwartet. Die US-Schulden werden ebenfalls deutlich anziehen. Aber Gold profitiert von solchen Nachrichten kaum, was ist los, Michael Blumenroth von der Deutschen Bank?

Der jüngste Flash Crash hätte Gold stärken können bzw müssen nach Lehrbuch, aber die Realität sah anders aus. Irrationale Märkte? Ist Gold noch gefragt? Michael Blumenroth im Gespräch mit Antje Erhard über Daten, Verschuldungen, mit Prognosen und Handlungsmöglichkeiten.

Zum DAF-Video: Videobeitrag ansehen


© DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"