Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold- und Währungsupdate: Die Goldrally kann beginnen

10.07.2018  |  Gary Savage
Der Goldpreis sollte heute oberhalb seines 10-tägigen gleitenden Durchschnitts schließen. Das wird die nächste Bestätigung dafür sein, dass das zumindest das Tief des Tageszyklus gebildet wurde. Allerdings kann mittlerweile auch kaum noch ein Zweifel daran bestehen, dass Gold zudem sein mittelfristiges Zyklustief erreicht hat und nun die 8-12-wöchige Rally startet, die ich vorhergesagt hatte.

Open in new window

Die Aktien der Minengesellschaften sollten sich in dieser Woche aus der Enge ihrer Bollinger-Bänder befreien und innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate ebenfalls deutlich steigen.

Open in new window

Viele Trader, die sich von ihren Emotionen leiten lassen, werden diese konträre Kaufgelegenheit erneut verpasst haben, weil sie nicht logisch denken. Nach dem heutigen Tag wird der Goldmarkt überkauft sein und ihre Angst vor einem sofortigen Kursrücksetzer wird sie daran hindern, vor diesem Hintergrund zu kaufen. Die größeren Zusammenhänge der Kursentwicklung zeigen jedoch, dass nun eine mehrwöchige Rally beginnt und jeder weitere Rücksetzer temporär sein wird.

Der Dollar ist in den vergangenen Wochen mehrmals an seinem sinkenden 100-tägigen Durchschnitt gescheitert. Die Oszillatoren haben noch einen weiten Weg vor sich, bevor sie erneut in den überverkauften Bereich fallen. Mit dem nächsten mittelfristigen Zyklustief ist wahrscheinlich im September oder Oktober dieses Jahres zu rechnen.

Open in new window

Der Euro hält sich dagegen weiterhin über seinem steigenden 100-tägigen gleitenden Durchschnitt. Meiner Meinung nach sind die ewigen Prognosen über den Tod der europäischen Gemeinschaftswährung noch immer verfrüht. Die Oszillatoren müssen noch weit steigen, bevor sie erneut einen überkauften Zustand anzeigen.

Open in new window

© Gary Savage



Dieser Artikel wurde am 9. Juli 2018 auf www.blog.smartmoneytrackerpremium.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"