Suche
 

Sonnenuntergang im Land der Dollar-Hegemonie

27.09.2018  |  The Gold Report
- Seite 4 -
Open in new window

Das Land, das jedoch die schlimmsten finanziellen Verfehlungen erlebte - zumindest gemessen an den enormen Geldmengen, die dort im Spiel waren - sind die Vereinigten Staaten. Wie der folgende Chart zeigt, werden die US-Bürger dennoch weiterhin abgestraft, wenn sie Goldbullion besitzen. Wir haben eine Studie und einen Bericht nach dem anderen gesehen, in denen die amerikanische Finanzpolitik verurteilt wird und die ungedeckten Zahlungsverpflichtungen in Höhe von vielen Billionen Dollar thematisiert werden, die am Horizont ihre Schatten werfen.

Die US-Haushaltsbehörde berechnet bereits für 2020 gigantische Fehlbeträge in den Sozial- und Gesundheitssystemen. Dazu kommen noch die unüberschaubaren Kosten für den Erhalt einer global operierenden Militärmaschinerie, die man sich eben leisten muss, wenn man der unangefochtene Polizeiwächter der ganzen Welt bleiben will. Und trotz allem herrscht der US-Dollar noch immer uneingeschränkt über die ultimative, verfassungsmäßige Form des Geldes - Gold.

Open in new window
Open in new window

Das alles wissen Sie natürlich schon längst. Newtons drittes Gesetz postuliert jedoch, dass auf jede Aktion eine gleich große Reaktion folgt. Als die Marktstruktur im Gold- und Silbersektor Ende 2015 also extrem bullisch und im Spätsommer 2016 extrem bearish wurde und Preisbewegungen auslöste, die damit im Einklang standen, konnten wir das dritte Newtonsche Gesetz in Aktion erleben.

Das bedeutet aber gleichzeitig: Was auch immer Abwärtsdruck auf die Preise ausübt und bullische Kräfte unterdrückt, verletzt dieses Naturgesetz. Wenn man einen aufgepumpten Ball unter die Wasseroberfläche drückt, lässt sich das Gleiche beobachten - sobald er losgelassen wird, kommt es zur entgegengesetzten Reaktion. Der Ball schießt nach oben und über die Wasseroberfläche hinaus, bevor die Kraft der Gegenreaktion schwindet und er infolge Schwerkraft wieder zurückfällt.

Ich kann Ihnen kein Datum für den Beginn einer solchen heftigen Bewegung an den Edelmetallmärkten nennen, aber die Logik sagt uns, dass die Reaktion kommen muss. Und wenn sie beginnt, wollen Sie angemessen positioniert sein. Das können Sie am GDX, an der TSX Venture Exchange, an den Stimmungsindikatoren und an der Positionierung der Marktteilnehmer gemäß den Daten des COT-Reports ablesen. Edelmetallenthusiasten sollten also sicherstellen, dass sie entsprechend vorbereitet sind.


© Michael Ballanger
The Gold Report



Sie wollen weitere Gold Report-Exklusivinterviews wie dieses lesen? Schreiben Sie sich beim kostenlosen E-Newsletter ein und erfahren Sie, welche neuen Artikel veröffentlicht wurden. Eine Liste kürzlich erschienener Interviews mit Analysten und Kommentatoren finden Sie bei uns im Bereich Expert Insights.


Dieser Artikel wurde am 17. September 2018 auf www.theaureport.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"