Suche
 

Deutsche Bank - Was 95 Prozent fällt, fällt auch 100 Prozent

22.06.2019  |  Jan Kneist
Egon von Greyerz von Matterhorn Asset Management AG stellt sich den Fragen von Jan Kneist.

Die Maginot-Linie beim Goldpreis wird angegriffen und Gold mit Fake News gedrückt. Aber der Ausbruch ist nicht zu verhindern. Die Zentralbanken bereiten Zinssenkungen vor, die Banken sind weiter in Not. Wie steht es um die Deutsche Bank, die nahe der Tiefs handelt? Das Derivate-Portfolio sprengt jede Vorstellungskraft. Eine Rettung hier wird zur Zerstörung des Papiergeldes führen. Gold ist ganz entscheidend für den Vermögenserhalt.



Aus dem Inhalt:
  • 1:20 England will aus der EU, alles andere sind Fake News!
  • 2:20 Boris Johnson will das UK bis 31.10. aus der EU führen
  • 3:00 Die Maginot-Linie wird angegriffen und Gold durch Manipulation gedrückt
  • 3:20 Wir sind in der letzten Phase der Wirtschaft und Aktienmärkte
  • 4:10 Von 1929 dauerte es bis 1954 bis der Dow den Stand wieder erreichte
  • 5:30 1.350 Dollar sind sehr wichtig
  • 6:00 Edelmetalle sind in einem starken Aufwärtstrend
  • 6:30 Die FED wird vorsichtig, Zinssenkungen im Herbst wahrscheinlich
  • 7:10 Gold wird steigen, unabhängig von den Zinssätzen
  • 7:55 Das Bankensystem in Europa ist verrottet
  • 8:25 Deutsche Bank, 95% Kursverlust vom Hoch
  • 9:20 Was 95% gefallen ist, fällt um 100%
  • 10:15 50 Mrd. Euro Bad Bank sind nur ein Bruchteil
  • 11:05 Gesamte Derivate der Deutschen Bank von 44 Billionen Euro
  • 12:30 Derivate machen 806-mal das Eigenkapital aus
  • 13:15 Derivate umfassen 13 Mal das BIP Deutschlands
  • 14:30 Der Markt glaubt den Zahlen der Deutschen Bank nicht
  • 15:20 Die ganze deutsche Wirtschaft hängt an der Deutschen Bank
  • 15:45 Draghi wird unbegrenzt drucken, Hyperinflation
  • 16:20 Das Gelddrucken wird diesmal nicht helfen
  • 17:00 Wie erwartet, die geopolitischen Spannungen wachsen
  • 17:30 Es kann jederzeit beginnen, Edelmetalle sind entscheidend
  • 18:00 Gold ist im Vergleich zur Geldmenge spottbillig
  • 18:45 Bürgerkrieg in Europa ist möglich
  • 19:25 Das Feuer ist für die langfristige Erholung notwendig


© Jan Kneist
Metals & Mining Consult Ltd.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"