Suche
 

Gold und Silber 2020

14.01.2020  |  Craig Hemke
- Seite 4 -
Bei einem Goldpreis von über 1.500 $ werden die Quartalsberichte der großen Produzenten für Q4 2019 (fällig Ende Januar und Anfang Februar) wieder ein Wachstum um das 3- bis 5-Fache gegenüber Q4 2018 aufweisen.

Wenn die Metallpreise weiter ansteigen, werden die Berichte für Q1 2020 noch besser ausfallen. Das wird die Aufmerksamkeit von weltweiten Vermögensverwaltern, die nach "Alpha" und Edelmetallpositionen Ausschau halten, auf sich ziehen.

Was passiert also, wenn sich dieser Prozentsatz der weltweiten Vermögenswertallokation zurück zum langfristigen Medianwert von 2,5% bewegt?

Wohin werden diese Barmittel gehen? Positionen im Sektor werden angestrebt werden und die Nachfrage nach Edelmetall in all seinen Formen wird zunehmen. Das bedeutet, dass ein riesiger Geldstrom nach einem Zuhause suchen wird, doch es gibt nur sehr begrenzte Möglichkeiten! Folglich wird ein "Hineindrängen" von Investmentgeld 2020 sehr wahrscheinlich übergroße Kursgewinne der Bergbauaktien auslösen. Wie übergroß?

Derzeit steigt der GDX in Richtung des signifikanten Widerstands bei 31 $ bis 32 $. Sobald er ihn überschreitet - und dieser Geldstrom wird dafür sorgen - ist das nächste Ziel 40 $ und danach 50 $. Eine Bewegung von derzeitig 29 $ auf erwartete 50 $ wäre ein Gewinn um 72%. Das kann man ganz gewiss als "übergroß" bezeichnen.

Open in new window

Doch wenn der COMEX-Goldpreis bis auf 1.800 $ steigen kann und/oder der COMEX-Silberpreis über 22 $ steigt, werden die Gewinne der Junior- und Explorationsunternehmen sogar besser ausfallen. Zurzeit wird der GDXJ-ETF nahe 42 $ gehandelt. Wenn er 55 $ übersteigt, rücken erst 70 $ und dann sogar 100 $ je Aktie ins Visier.

Open in new window

Zusammenfassend sollten Sie 2020 eine Fortsetzung des erneuerten Bullenmarkts erwarten, da sich die makroökonomischen Kräfte, die die Edelmetallnachfrage 2019 antrieben, ausweiten und verschlimmern werden. Allerdings werden die Gewinne wie immer nicht einfach in den Schoß fallen, da die Banken uns auf Schritt und Tritt bekämpfen werden.

Die Edelmetallpreise in Dollar werden ein weiteres Jahr großer Gewinne verzeichnen, also sollten Sie sich dementsprechend vorbereiten und sammeln.

Wenn Sie allerdings die Volatilität aushalten können und Spaß haben wollen, wird es beträchtlichen Fiat-Profit bei den Minenaktien zu verzeichnen geben. Dieser Sektor wird 2020 für uns von TFMR stärker ins Blickfeld rücken.

Machen wir ein großartiges Jahr 2020!


© Craig Hemke
TF Metals Report


Der Artikel wurde am 3. September 2019 auf www.sprottmoney.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"