Suche
 

Silber: Das gibt ein sehr gutes BILD ab!

27.08.2020  |  Robert Schröder
Der Silberpreis kennt seit Wochen kein Halten. Nachdem es im März zeitweise fast schon um den einstelligen Kursbereich gegangen war, hat das “Gold des kleinen Mannes” am 7. August bereits an der Marke von 30 USD gekratzt. Von dieser außergewöhnlich guten Entwicklung und dem höchsten Stand seit Februar 20013 hat jetzt kürzlich auch die BILD-Zeitung Wind bekommen!

Silber ist seit dem März-Tief bis Anfang des laufenden Monats um 156% nach oben geschossen. Seit dem 1. Januar steht das Edelmetall im laufenden Börsenjahr beachtliche 68% im Plus. Diese Entwicklung hat auch die Redakteure der BILD-Zeitung aufgescheucht. Am 25. August haben Silber-Fans ihren Augen kaum trauen können, als im oberen Drittel auf Bild.de folgender Artikel (hinter einer Bezahlschranke) auftauchte: "Noch schnellerer Preisanstieg - Ist Silber jetzt das bessere Gold?"

Open in new window

Dass auch die BILD ab und zu über den Goldpreis berichtet, ist bekannt. Aber nicht jeder Bericht ist sofort ein Kontraindikator und nicht jeder Artikel zu Gold trifft obere oder untere Wendepunkte. Doch wann haben Sie in der BILD jemals etwas zu Silber gelesen? Auf der Startseite!?

Das ist schon etwas Besonderes. Besonders ist auch der Zeitpunkt und der "Ort". Wie eingangs geschrieben, ist Silber in weniger als sechs Monaten um über 150% gestiegen. Haben Sie etwas zu Silber auf BILD.de gelesen, als der Kurs auf 11 USD gefallen war?

Jetzt weiß es also (fast) jeder: Silber ist wieder ein Investment wert. Was 150% gestiegen ist, wird sicher noch einmal aus dem Stand 150% steigen!

Jedoch allein die Tatsache, dass der RSI auf Wochenbasis zuletzt auf über 80 gestiegen ist, deutet darauf hin, dass wir auf die nächsten 150% noch lange warten werden müssen. Schauen Sie in den Chart! Seit 2004 wurde ein RSI-Wert von 80 zuvor lediglich viermal erreicht. Dieser Wert ist alles andere als alltäglich!

Vor diesem Hintergrund ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich Silber jetzt weiter ungebremst in den Himmel schraubt. Aktuell gibt es zwar auch kein Umkehr- oder Shortsignal. Doch nach der Meldung in der BILD scheint der berühmte Drops hier wohl endgültig gelutscht. Anleger sind gut beraten sich ab jetzt auf eine größere Gegenbewegung aka Kursverluste einzustellen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"