Suche
 

Silber, scheine auf mich

24.10.2020  |  Florian Grummes
Wenn Sie auf eBay gehen, werden Sie feststellen, dass die Preise für physisches Silber pro Unze um mindestens 20% höher sind als der Spotpreis. Dieses Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage hält nun schon seit vielen Wochen an. Stellen Sie sich vor, dass die nächsten Monate nicht so günstig sein werden, wie es für den Investor zu dieser Jahreszeit typisch ist. Stellen Sie sich vor, es wird nicht so typisch ruhig sein und was dies für die Silberpreise bedeuten könnte.

Einige spekulieren auf einen Marktcrash, der aufgrund von Margin Calls alle Anlageklassen nach unten ziehen könnte. Dies könnte der Fall sein - oder auch nicht. Wir finden eine "abwartende" Herangehensweise bei der Suche nach einer günstigen Stelle, um physisches Silber zu erwerben mit hohem Risiko verbunden.

Ein konservativerer Schritt. Sie brauchen nicht den ganzen Tresor zu füllen, wenn Sie denken, dass die Preise überkauft sind. Aber nicht damit zu beginnen, das glänzende Metall in kleinen Chargen anzuhäufen, könnte dazu führen, dass Sie am Ende gar keines bekommen.

In der modernen Welt neigen wir dazu, nach einem Schnäppchen zu suchen. Im Handel kommt dies leicht sogar zur Gier. Denken Sie noch einmal nach. Denken Sie an den Wert. Sie kaufen etwas Greifbares. Einer der größten Vorzüge, ein paar Silbermünzen zu Hause zu haben, ist psychologische Stabilität. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass man ein Tauschmittel für den letzten Ausweg hat.

Es gibt Gründe, warum wir Silber seit mehr als 2.500 Jahren als Tauschmittel verwenden. Selbst wenn Sie nie auf Ihren Notfallplan zurückgreifen müssen, ist es wahrscheinlich, dass physisches Silber in kleinen Stückelungen das über lange Zeiträume gehalten wird, den zusätzlichen Wertzuwachs erzielt. Es ist eine gute Investition für Ihre Kinder und Enkelkinder. Ein greifbares Vermächtnis Ihrer Fürsorge und Ihres Vorausdenkens.


Silber Monatschart, Geschichte wiederholt sich:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Monatschart vom 23. Oktober 2020


Betrachtet man den obige Monatschart, so stellt man fest, dass Silber über lange Zeiträume hinweg in einer Spanne zwischen 14 und 19 USD gehandelt wurde. Das letzte Mal, dass es diese Spanne nach oben durchbrochen hat, war im zweiten Quartal 2010. Dem Ausbruch ging eine steile schnelle Abwärtsbewegung (von A nach B) durch die gesamte Spanne mit einem sofortigen Aufschwung von 100% voraus.

In diesem Jahr ist das nicht anders. Auch wir brachen in der zweiten Jahreshälfte aus, genau zehn Jahre später, und hatten eine identische Vorbewegung. Die Preise stießen 2010 in der Nähe des Bereichs um 31 USD (C) auf Widerstand. Sie sind erst vor kurzem ebenfalls aus derselben Verteilungszone (C) abgeprallt. Im Jahr 2011 hat sich Silber in nur drei Monaten fast verdoppelt (E).

Die Wahrscheinlichkeiten zeigen, dass Silber eine solche steile Bewegung auch in der Gegenwart erleben könnte. Sie wollen sich nicht in der Situation befinden, dass Sie in einem steilen Abschnitt wie diesem auf der Jagd nach einem möglicherweise schwindenden Rückgang des glänzenden Metalls reaktionär handeln müssen.


Silber Wochenchart, Schrumpfung der Preiszone vor der Wahl:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Wochenchart vom 23. Oktober 2020



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Weitere Artikel des Autors


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"