Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die Amtseinführung ist nicht für Biden - sondern für Silber!

23.01.2021  |  Jeff Clark
Ob Sie nun glücklich darüber sind oder nicht, Joe Biden wird am Mittwoch, den 20. Januar seinen präsidentiellen Eid ablegen. Doch während dies zwar die offizielle Einführung eines neuen Präsident darstellt, so wird die echte Amtseinführung für eines unserer Lieblingsmetalle sein; das eine Metall, das in der heutigen Welt am vielseitigsten und vitalsten ist: Silber.

Und Grund dafür ist die Tatsache, dass die politischen Entscheidungen Bidens einen Segen für dessen Nachfrage darstellen werden - sowohl industriell als auch monetär. Hier ein Blick darauf, was Silber erwartet…


Bidens "silberner" Plan

Obgleich das genaue Budget noch finalisiert werden muss, so haben wir eine ziemlich genaue Ahnung, was wir von Bidens wirtschaftlichen Stimulusplänen erwarten können. Das ist vor allem der Fall, da die ehemalige Vorsitzende der Fed, Janet Yellen, Finanzministerin und der selbsternannte Sozialist Bernie Sanders Vorsitzender des Haushaltskomitees ist.

Zuerst folgt sein "Rettungsplan" und nächsten Monat ein "Erholungsplan", bei dem der Fokus auf sauberer Energie und Infrastruktur einen Anstieg der Silbernachfrage verursachen wird. Basierend auf öffentlichen Aussagen liste ich einige Dinge, die die Biden-Regierung unternehmen möchte und die eine zunehmende Menge Silber voraussetzen werden…


1. Anreiz hin zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen

Dies beinhaltet außerdem Fahrzeugunternehmen, die mehr emissionsfreie Fahrzeuge anbieten werden. Und raten Sie einmal, welche Fahrzeugtypen mehr Silber verwenden? Das durchschnittliche Verbrennungsmotorfahrzeug (VMF) verwendet geschätzte 15 bis 28 Gramm Silber je Fahrzeug. Doch ein Elektrofahrzeug (EF) verwendet 25 bis 50 Gramm Silber je Fahrzeug. Der Bau eines EF setzt also fast doppelt so viel Silber voraus. Hybridfahrzeuge verwenden 18 bis 34 Gramm Silber je Fahrzeug.

Das alles mag nicht nach sonderlich viel klingen, doch das Silver Institute schätzt, dass der Automobilsektor bis 2025 bis zu 90 Millionen Unzen Silber verschlingen wird. Warum wird in Elektrofahrzeugen mehr Silber verbaut? Weil Silber bessere, elektrische Eigenschaften besitzt, was es ideal für verschiedene Bestandteile macht, die mehr in EFs als VMFs verbaut werden - beispielsweise Batterien. Mehr EFs = mehr Silbernachfrage.

Außerdem stimmt es, dass heutzutage in allen Fahrzeugen mehr Silber verbaut wird als noch vor 10 bis 20 Jahren. Es wird in Infotainmentsystemen, Navigationssystemen, elektrischer Steuerung, Airbag-Technologie, automatischen Bremssystemen sowie Sicherheits- und Müdigkeitswarnsystemen verwendet. Tatsächlich schätzt das Silver Institute, dass die Metallnachfrage aus der Automobilindustrie innerhalb der nächsten vier Jahre so stark zunehmen wird, dass Silber die zweitgrößte Quelle industrieller Nutzung werden wird.


2. Investment in 500.000 Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Fast jede ergänzende Automobildienstleistung setzt Silber voraus, einschließlich Ladestationen und Ladepunkte für Elektrofahrzeuge. Es gibt derzeit etwa 29.000 Ladestationen in den USA - wenn er sein Ziel erreicht, dann würde dies eine Zunahme von 1.624% der Ladestationen darstellen. Wie viele es auch letztlich werden, mehr Silber wird notwendig sein.


3. Überholung Millionen Gebäude, um energieeffizienter zu sein

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist Solarenergie. Solarenergie ist eine erneuerbare Energiequelle und gibt keine CO2-Emissionen ab. Und in Solarpanelen ist eine Menge Silber verbaut. Tatsächlich ist die Solarbranche bereits der größte Bestandteil der industriellen Silbernachfrage - und sie wächst. Die Menge Silber, die in Solarpanelen verbaut ist, kann variieren, doch durchschnittlich ist es etwa zwei Drittel einer Unze. Wir haben letztes Jahr 23 Solarpanelen auf unser Hausdach bauen lassen, also verwenden wir hier 14,8 Unzen Silber.

Die Verwendung von Solarenergie - und somit die Silbernachfrage - wird mit Bidens sauberen Energieinitiativen definitiv in die Höhe schnellen. Doch der Anstieg wird nicht nur von Regierungsinitiativen kommen: Solarenergie kostet weniger und kann schneller als andere Energiequellen installiert werden. Das macht es vor allem für Länder der zweiten und dritten Welt anregend; sowohl China als auch Indien befinden sich auf dem besten Weg, ihre Solarkapazität zu erhöhen.

Wenn wir dies alles zusammenrechnen, so zeigen Schätzungen, dass sich die Nutzung von Solarenergie bis 2030 mehr als verdreifachen soll. Das Silver Institute erklärt, dass die Photovoltaikindustrie alleine in diesem Jahr 98 Millionen Unzen Silber verwenden wird - das ist mehr als die Hälfte der jährlichen Silberproduktion Mexikos, dem größten Silberproduzenten der Welt!

Und wenn der Silberpreis zu hoch steigt, könnte man dessen Verwendung in der erneuerbaren Energiebranche dann einfach reduzieren oder sogar beenden? Größtenteils nein. CRU International berichtete: "Es ist erwähnenswert, dass Silber erstaunliche, elektrisch leitende Qualitäten besitzt, die unähnlich der Eigenschaften anderer Metalle sind und die Solarenergiebranche kann die Verwendung von Silber nur begrenzt reduzieren, bevor Performance- und Effizienzverluste etwaige Vorteile, die durch niedrigere Materialkosten erzielt wurden, übersteigen."



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"