Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Während wir auf Gold & Silber warten, tun Sie dies

04.09.2021  |  Jeff Clark
Man sagt, man solle im Winter Strohhüte kaufen und im Sommer sein Brennholz stapeln. Diese Ratschläge beruhen auf der einfachen Tatsache, dass sich die Jahreszeiten ändern und es einfacher, billiger und nützlicher ist, sich auf die nächste Saison vorzubereiten, bevor diese beginnt. In ähnlicher Weise wissen wir, dass der Winter auf die Wirtschaft und die Märkte zukommt. Es mag sich im Moment nicht so anfühlen, aber nichts geht unbegrenzt nach oben. Und wenn sich die Dinge ändern, wird dies wahrscheinlich den nächsten Schub bei Gold und Silber auslösen.

Im Moment mag es für unsere beiden Lieblingsmetalle noch Winter sein, aber der Frühling und der Sommer stehen vor der Tür (und der Winter für Nicht-Goldbesitzer). Sind Sie darauf vorbereitet? Das schlimmste Gefühl der Welt - schlimmer als das, was Sie jetzt angesichts der rückläufigen Preise empfinden - wäre es, zu wenig Metall und zu viel Risiko zu haben. Sie würden es hassen, von einem Zusammenbruch der Wirtschaft oder des Marktes auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Hier ist eine Checkliste, die ich selbst verwendet habe und die Sie vielleicht nützlich finden könnten. Hier sind fünf Fragen, die Sie sich stellen sollten, um sicherzugehen, dass Sie auf den kommenden Wechsel der Jahreszeit vorbereitet sind...


1. Besitze ich physisches Metall?

Wir leben in einer Welt der Papierwerte, der obszönen Staatsausgaben und der verwässerten Währung. Physisches Gold und Silber sind nichts von alledem. Sie stehen für sich allein als echtes Geld, in einer Welt, in der nichts anderes gilt. Das ist schon seit vielen Jahren der Fall, aber die finanzielle Lage der USA und vieler anderer fortgeschrittener Volkswirtschaften hat uns alle auf einen Weg gebracht, der dem Untergang des Römischen Reiches unheimlich ähnlich ist.

Wenn die Dinge zusammenbrechen, wird die Welt nicht untergehen, aber es könnte sich so anfühlen. Der Umbruch könnte so steinig sein, dass Sie mehr als nur ein Investment in den Goldpreis brauchen; Sie brauchen vielleicht das Metall selbst. Gold-ETFs und andere Anlageformen bieten vielleicht einen gewissen Schutz für Ihr Portfolio, aber nicht unbedingt für Ihren Lebensstil. Nur physische Goldbarren können dem Schlimmsten widerstehen, was die Wirtschaft und der Markt Ihnen bieten können.


2. Wie gut bin ich auf eine anhaltende Inflation vorbereitet?

Viele glauben der Fed immer noch, wenn sie sagt, dass die Inflation nur vorübergehend sein wird. Aber selbst einige in der Mainstream-Community beginnen daran zu zweifeln, denn der Verbraucherpreisindex bleibt hartnäckig hoch. In der Geschichte gab es nicht viele Episoden, in denen die Inflation in die Höhe schoss und dann plötzlich innerhalb weniger Monate wieder auf ihren Ausgangswert zurückfiel. Normalerweise bleibt sie eine Weile bestehen.

Und manchmal gerät sie außer Kontrolle. Und das ist der Punkt: Je höher und länger Sie glauben, dass die Inflation steigt, desto mehr Gold und Silber brauchen Sie. Wenn Ihr Haushalt in irgendeiner Weise gefährdet sein sollte, kann ein gesunder Vorrat an Goldbarren Ihnen helfen, dies zu überstehen.


3. Besitze ich etwas Gold, nicht nur Silber?

Unsere Leserschaft weiß, dass physisches Gold und Silber viele der gleichen Eigenschaften haben. Sie sind Geld, sie sind greifbar und tragbar und können fast überall auf der Welt verkauft werden. Aber sie reagieren nicht unbedingt auf jedes Ereignis gleich. Gold steigt in der Regel in Rezessionen, während Silber in der Regel fällt... Gold steigt in der Regel bei Börsencrashs, während Silber zu kämpfen hat... und Zentralbanken kaufen Gold für ihre Reserven und stützen damit den Preis, aber sie kaufen kein Silber.

Jedes Metall hat deutliche Vorteile gegenüber dem anderen. Ja, wir können mit Silber mehr Gewinn machen als mit Gold, aber... Der beste Rat ist, sowohl in Silber als auch in Gold investiert zu sein, nicht nur in einem, um gegen alle Ereignisse gewappnet zu sein.


4. Wie sicher sind meine Bullion?

Letzten Monat wurden wir von einem Erdbeben heimgesucht. Es war ein bisschen beängstigend, weil das Haus buchstäblich wackelte und schwankte. Meine Frau und ich rannten zum Esszimmertisch und waren bereit, darunter zu springen, auch nachdem es aufgehört hatte, für den Fall, dass es Nachbeben geben würde.

Ich bewahre keine Goldbarren im Haus auf, zum einen, weil ich in der Öffentlichkeit stehe, und zum anderen, weil mir schon einmal Gold gestohlen wurde. Und jetzt habe ich noch einen dritten Grund: Ich wäre nicht sehr glücklich, wenn mein Metall bei einem Erdbeben in die Mitte der Erde fallen würde. Für physisches Gold und Silber gibt es keinen Rückgabeschein.

Es ist eine gute Idee, Goldbarren in der Nähe aufzubewahren, für den Fall, dass Sie sie in einem Notfall brauchen. Wenn Ihr Gold- und Silberbestand jedoch wächst, ist es ratsam, das meiste davon außerhalb des Hauses aufzubewahren. Denken Sie daran, dass Sie mit steigenden Gold- und Silberpreisen zu einem größeren Ziel werden.

Ich sehe auf Twitter viele Bilder von Leuten, die ihre Goldbarrenstapel posten. Die meisten sind zwar gut darin, nicht zu zeigen, wo sie wohnen, aber es braucht nur jemanden, der Ihnen folgt, um es herauszufinden. Soziale Medien sind ein immer häufiger genutztes Kommunikationsmittel, aber sie eignen sich nicht für die Zurschaustellung von Reichtum.

Ich empfehle Ihnen, den Ort, an dem Sie Ihre Goldbarren aufbewahren, zu variieren, vor allem, wenn Ihr Vorrat wächst, denn Sie wollen ja nicht, dass Ihr physisches Vermögen durch ein tragisches Missgeschick vernichtet wird. Außerdem gibt es einen Trick, mit dem Sie bei der Lagerung Geld sparen können: Kaufen Sie Goldbarren, da diese niedrigere Prämien haben. Es stimmt auch, dass Goldbarren billiger sind als Goldmünzen.


5. Was ist mein Ausstiegsplan?

Es mag sich seltsam anfühlen, dieses Thema zu diskutieren, wenn die Gold- und Silberpreise ins Bodenlose fallen. Aber Sie müssen Ihren Plan jetzt formulieren, damit Sie ihn nicht erst ausarbeiten müssen, wenn ein wirtschaftlicher oder marktbezogener Notfall eintritt. Wie auch immer Ihr Plan aussehen mag, ich möchte Sie ermutigen, ihn jetzt zu formulieren. Selbst wenn er aufgrund der aktuellen Umstände geändert werden muss, werden Sie aus einer Position der Stärke heraus agieren, anstatt zu zaudern und sich zu fragen, was zu tun ist.


Sind Sie bereit für den nächsten Aufschwung?

Die Geschichte zeigt, dass der nächste Anstieg bei Gold und Silber bevorsteht. Die Recherchen zeigen deutlich, dass es eine Frage des Wann ist, nicht des Ob. Ich möchte, dass alle unsere Leser voll und ganz darauf vorbereitet sind, die Gelegenheit zu nutzen, unabhängig davon, wie schlecht es um die Wirtschaft und die Märkte bestellt sein mag. Nur wer physisches Gold und Silber besitzt, wird wahrscheinlich Teil des neuen Wohlstands werden. Lassen Sie uns gemeinsam dafür bereit sein.


© Jeff Clark



Dieser Artikel wurde am 30. August 2021 auf www.goldsilver.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"