Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Türkische Zentralbank sendet Gold nach London. Bedarf an Devisen?

10.08.2022  |  Jan Nieuwenhuijs
- Seite 2 -
Präsident Erdogan wiederum glaubt nicht an die Erhöhung der Zinsen, um die Lira daran zu hindern, weiter an Wert zu verlieren. Er denkt, dass höhere Zinsen die Inflation anheizen werden, anstatt das Gegenteil zu tun. Am 1. Januar dieses Jahres konnte man 13 türkische Lira gegen 1 USD eintauschen; mittlerweile braucht es 18 Lira. Das wird nicht gut ausgehen, wenn Erdogan weiterhin die CBRT kontrolliert und annimmt, dass die Inflation auf magische Weise von selbst verschwinden wird.


Schlussfolgerung

Die internationalen Reserven der CBRT - Gold, Devisen und SDRs - stehen unter immensem Druck. Meine Schätzung für die Nettogoldbestände der CBRT liegen maximal bei 354 Tonnen (Ende 2021), könnten jedoch deutlich geringer ausfallen, sollte ein Teil von ihnen in London gegen Devisen eingetauscht worden sein. Sollte das gesamte Gold der CBRT bei der BoE in einem Swap eingebunden sein, müsste man 78 Tonnen vom Gesamtbetrag abziehen (354 - 78 = 276). Wenn die Türkei den Swap nicht auflösen kann, indem es ihr Gold zurückkauft, ist die Sicherheit verloren.

Ich war nicht in der Lage, Daten zu finden, die nicht in der Bilanz enthalten sind und zeigen, wie viel Gold die CRBT in Swaps eingebunden hat. Ich fand jedoch ein Zitat in einem LBMA-Spezialbeitrag über den türkischen Goldmarkt, der im August 2021 veröffentlicht wurde. Hier ist es: "Nachdem die türkischen Devisenreserven über den Sommer hinweg auf ein Mehrjahrzehnttief fielen, besteht die Annahme, dass einige Goldbestände mobilisiert wurden, um die Lira zu unterstützen und/oder internationale Schulden zu begleichen."

Es könnte sein, dass sich dieses Zitat auf das Gold für die Devisenswaps der CBRT in London bezieht. Unter Berücksichtigung aller Devisenverpflichtungen (innerhalb & außerhalb der Bilanz) fielen die internationalen Nettoreserven 2021, laut einer Webseite zweier türkischer Volkswirtschaftler, negativ aus. Erst kürzlich berichtete Reuters außerdem, dass die internationalen Nettoreserven der Türkei negativ seien.

Wenn das stimmt - Ich war selbst nicht in der Lage, die Nettodevisenreserven der CBRT zu kalkulieren -, bedeutet das, dass die Türkei nicht in der Lage sein wird, ihre internationalen Schuldenverpflichtungen zu begleichen, selbst wenn sie all ihr Gold und SDRs verkauft. Nur ein Notfallkredit des IWF oder ein Wunder können das Land retten.


Anhang

Hier erkläre ich, wie ich die Nettogoldreserven der Türkei kalkuliert habe. Mit Beginn 2011 erlaubte die CBRT es Geschäftsbanken, ihre Mindestreserven an Lira teilweise mit Gold aufzustocken. Ziel war es, physisches "Matratzen"-Gold ins Finanzsystem zu ziehen, das die Banken als Mindestreserve verwenden könnten und so Lira-Liquidität schaffen. Gold-QE, wenn man so will. Der Plan war mäßig erfolgreich, da der Großteil des Goldes, das von Banken als Mindestreserve eingereicht wurde, in London geliehen wurde. Das wird als Reserve-Option-Mechanismus (ROM) bezeichnet.

Im Jahr 2018 fing das türkische Finanzministerium an, Goldanleihen auszugeben. Das geliehene Gold wurde in die Bilanz der CBRT transferiert, und erhöhte so die Bruttogoldreserven der CBRT und die Goldverbindlichkeiten an das Finanzministerium. Gemessen an den Goldverbindlichkeiten der CBRT an das Finanzministerium hat sich die Ausgabe von Goldanleihen verstärkt. Betrachten Sie den unteren Chart:

Open in new window

Im Jahr 2019 baute die CBRT einen Swapmarkt für Lira gegen Gold auf. Die türkischen Geschäftsbanken können Gold gegen Lira bei ihrer Zentralbank tauschen, was die Banken dazu ermutigt, physisches Gold von Investoren anzuziehen. Die CBRT druckt einfach Lira, um die Swaps zu bezahlen. Außerbilanzielle Swapdaten der CBRT, die hier veröffentlicht wurden, erlaubten es mir, den Gesamtbetrag der ausstehenden Goldswaps zu kalkulieren.

Wie zuvor erwähnt, war mein Startpunkt bei der Kalkulation der Nettogoldreserven der CBRT die Tonnen "im Besitz der Zentralbank", wie aus dem Jahresberichten entnommen. Gegenproben bestätigen, dass dieser Betrag weder Gold aus ROM-Operationen noch Gold des Finanzministerium in der CBRT-Bilanz enthält. Nachfolgend habe ich den Gesamtbetrag der ausstehenden Goldswaps vom Gesamtbetrag abgezogen. Das Ergebnis ist meine Schätzung für die türkischen Nettogoldreserven.


© Jan Nieuwenhuijs
Gainesvillecoins.com



Dieser Artikel wurde am 08. Januar 2022 auf www.gainesvillecoins.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"