Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Imperial Mining schneidet bei Crater Lake 308 g/t Sc2O3 über 98,6 m, einschließlich 322 g/t über 52,8 m

18.11.2022  |  Minenportal.de
Imperial Mining Group Ltd. gab gestern bekannt, dass das Unternehmen zusätzliche Untersuchungsergebnisse aus dem Sommerbohrprogramm bei Crater Lake in der mit Scandium und Seltenen Erden mineralisierten Zone TG erhalten hat. Die Untersuchungsergebnisse haben die bereits gemeldeten beträchtlichen Mächtigkeiten der Scandium-haltigen Olivin-Ferrosyenit-Abschnitte bestätigt.

Die Untersuchungsergebnisse aus den drei Bohrlöchern liefern beeindruckende Gehalte von u. a.:

• 98,6 m mit einem Gehalt von 308 g/t Scandiumoxid (Sc2O3), einschließlich 52,8 m mit einem Gehalt von 322 g/t Sc2O3 und

• 113,7 m mit einem Gehalt von 278 g/t Sc2O3, einschließlich 335 g/t Sc2O3 auf 10,5 m und 301 g/t auf 16,75 m.

Sobald alle Ergebnisse aus dem Labor eingetroffen sind und die Zusammenstellung der Daten abgeschlossen ist, plant Imperial eine aktualisierte 43-101-Ressourcenschätzung für die Zone durchzuführen.


© Redaktion MinenPortal.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Imperial Mining Group Ltd.
Bergbau
?
CA4528941087
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"