Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Egon von Greyerz Interview: Rekord-Goldpreis ist erst der Anfang!

In den USA zieht die Inflation wieder an, doch es findet bisher kein Ansturm in Gold statt. Die Aktienmärkte liegen am Rekordhoch und auch Kryptos haben große Summen angezogen. Gold ETFs verbuchen seit fast 4 Jahren Abflüsse. Gold wird von den BRICS und Zentralbanken gekauft, nicht von der breiten Anlegerschaft. Dieser Markt ist noch völlig ruhig und zeigt keinerlei Euphorie.

Die großen Aktienindizes werden von wenigen Werten angetrieben und Insider-Verkäufe sind ein Warnzeichen. In den USA steigen die Schulden auf privater und staatlicher Ebene weiter an. Alleine im Februar 2024 verbuchte die US-Regierung ein Defizit, das höher war als der Wert einer Jahres-Goldproduktion. Die ausufernden Staatsschulden werden einen Anleihekauf durch die FED erzwingen und das Geld wertlos machen. Mit den Schulden wächst das Kriegsrisiko.

Deutsche Untertitel finden Sie im YT-Player.


Aus dem Inhalt:

- 0:00 Intro
- 1:10 Konsumentenpreise und Produzentenpreise ziehen in den USA wieder an
- 3:25 Inflation und Zinsen werden weltweit hoch bleiben und weiter steigen
- 4:40 ETFs verzeichnen weitere Goldabflüsse, während Gold steigt
- 6:10 BRICS und Zentralbanken kaufen Gold, nicht die breite Anlegerschaft
- 6:50 Krypto ETFs verzeichneten große Zuflüsse, Gold steigt trotzdem
- 9:00 Der aktuelle Goldpreis spricht für wieder sinkende Realzinsen
- 10:00 Gold steigt jetzt wegen geopolitischen und wirtschaftlichen Risiken
- 11:40 Insider verkaufen großen Aktienpakete, darunter Bezos, Dimon, Walton Familie
- 12:50 Aktienindizes werden von wenigen Werten getrieben und bergen große Risiken
- 14:00 Viele Anleger werden die Chance zum Ausstieg verpassen und große Verluste erleiden
- 15:10 Bisher findet keine allgemeine Edelmetall-Rallye statt, sondern eine Rallye in Gold
- 16:10 Die fundamentale Veränderung im Goldmarkt wird kaum wahrgenommen
- 16:25 US-Kreditkarten-, Hypotheken-, Auto- und Staatsschulden explodieren
- 17:45 Die FED wird US-Schulden kaufen müssen
- 18:30 Das US-Defizit im Februar 2023 übersteigt den Wert einer Gold-Jahresproduktion
- 20:10 Mit der Untragbarkeit der Schulden steigt die Kriegsgefahr
- 21:55 Ein Krieg kann uferlose weitere Verschuldung begründen
- 23:30 Gewaltige Risiken verlangen jetzt nach Vermögensschutz




Eingestellt
am 21.03.2024,
Bewertung:
 
 (5),
Aufrufe: 2189
« Zurück
   
Weitere Videos dieses Autors

weitere



Neueste Videos
Meistgeklickt (6 Monate)
Top Bewertungen
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"