Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldcorp - Der Run auf die 20 USD wird vorbereitet!

29.03.2016  |  Robert Schröder
In der zurückliegenden Handelswoche mussten sich Goldcorp-Fans zur Abwechslung mit Kursverlusten anfreunden. Die Aktie verlor 6,46%. Jedoch geschah dies auf relativ hohem Niveau und nachdem der Kurs seit Ende Januar zeitweise um 86% gestiegen war. Warum die Konsolidierung mit dem aktuellen Niveau schon fast vorbei sein und Goldcorp demnächst auf 20 USD durchstarten könnte, lesen Sie im Folgenden.

Konsolidierung fast vorbei? Hä? Wie ist das möglich? Hatte ich doch in meiner letzten Analyse vom 29. Februar "Goldcorp - Wie weiter nach der 12%-Klatsche vom Freitag?" Korrekturziele von 13 bis 12 USD in Aussicht gestellt?!

Korrekturen können sich auf die unterschiedlichste Weise darstellen. Es gibt z.B. scharfe und schnelle Korrekturen und es gibt langweilige Seitwärtsbewegungen. Vor einem Monat befand sich die Korrektur bei Goldcorp noch im Anfangsstadium. Ich hatte daher eine klassische ABC-Korrektur angenommen. Es kam jedoch anders. Die Aktie erklomm nach meiner Einschätzung neue Jahreshochs bis 17,61 USD.

Open in new window

Ausgangspunkt der Korrektur ist aber nicht dieses Hoch, sondern das nach Abschluss des 5-teiligen Aufwärtsimpulses am 24. Februar mit 16,50 USD. Es klingt paradox, aber die neuen Hochs sind Bestandteil der Konsolidierung! Seit dem Ende der Welle 5 sehen wir ein Running Flat, eine spezielle Form der ABC-Korrektur. Hier schießt die Welle B über das letzte Hoch hinaus und Welle C erreicht nicht einmal mehr das Niveau der Welle A (13,70 USD). Das zeigt uns, dass der Aufwärtstrend sehr stark ist und die nächste Rallybewegung schon in den Startlöchern steht!

Wie im Chart skizziert ist Welle C auch schon fast "durch". In dieser Woche sollten wir hier ein finales Tief im Bereich von ca. 14,50 USD finden. Und ab dort wird es dann richtig spannend. Rein objektiv betrachtet, dürfte Goldcorp ab dort wieder direkt Richtung 20 USD Marke haussieren. Wer also den Einstieg verpasst hat, könnte in diesen Tagen noch halbwegs günstig reinkommen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!