Suche
 

Marktkommentare über Avgold Limited

13.02.2004  |  Martin Siegel
13.02.04 - Avgold (SA, MKP 1.480 Mio. A$) meldet für das Dezemberquartal Goldverkäufe (Produktionszahlen wurden nicht veröffentlicht) von 92.815 oz, was einer Jahresrate von etwa 370.000 oz entspricht. Die Verkäufe stammen jetzt vollständig aus der Target Mine, die damit ihre angestrebte Jahresrate von 350.000 oz nach erheblichen Verzögerungen erreicht. Bei Nettoproduktionskosten von 211 $/oz und einem Verkaufspreis von 323 $/oz stieg die Bruttogewinnspanne von 84 auf 112 $/oz an. Wegen hoher Verluste bei Derivaten verzeichnete Avgold einen Verlust von 9,7 Mio. A$, was 81 $/oz entspricht. Ohne die Verluste bei den Derivaten hätte Avgold einen Gewinn von 16 $/oz erreicht. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 370.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 7,5 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 229,0 Jahre. Vor allem die Target Mine bietet mit ihren Ressourcen von 59,6 Mio. oz ein erhebliches Wachstumspotential und bietet gegenüber dem Argonaut Projekt der Durban Roodepoort Deep den Vorteil, daß die Mine nach einer 7-jährigen Erschließungszeit bereits in Produktion ist. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 730.000 oz auf 580.000 oz weiter abgebaut werden, was einen Produktionszeitraum von 1,6 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen stiegen von 40,8 auf 74,3 Mio. A$ weiter an. Einem Cashbestand von 0,2 Mio. A$ (0,2 Mio. A$) stand am 31.12.03 eine gesamte Kreditbelastung von 79,4 Mio. A$ (81,6 Mio. A$) gegenüber.
Beurteilung: Avgold lebt von der Phantasie, die sich aus den enormen Goldressourcen der Target Mine ergibt. Positiv sind die trotz des hohen Rand niedrigen Produktionskosten sowie der Abbau der Vorwärtsverkäufe und der Kreditbelastung. Wegen der hohen Bewertung im Verhältnis zur Produktion bleibt das Aktienkurspotential jedoch beschränkt. Avgold eignet sich als langfristig orientierte Anlage oder als Spekulation auf eine Übernahme. Im Dezemberquartal hat Harmony (SA) ihren Anteil an Avgold auf 53,7 % erhöht. Wegen des unterdurchschnittlichen Aktienkurspotentials stufen wir Avgold über 1,20 Euro als Verkaufsempfehlung ein.
Empfehlung: Über 1,20 Euro verkaufen, aktueller Kurs 1,33 Euro, unter 0,80 Euro zurückkaufen. Avgold wird jetzt auch unter der WKN 881096 an der Börse Berlin-Bremen gehandelt.


07.10.2003
Avgold (SA, Euro, MKP 1.304 Mio. A$) meldet für das Juniquartal einen Rückgang der Goldverkäufe (Goldproduktionszahlen wurden nicht veröffentlicht) um 19,7 % auf 84.335 oz, was einer Jahresrate von etwa 340.000 oz entspricht. Die Verkäufe aus der Target Mine fielen um 20,7 % auf 65.843 oz. Die Mine verfehlt damit wegen schwierigen Abbaubedingungen die angestrebte jährliche Produktionsrate von 350.000 oz deutlich. Bei Nettoproduktionskosten von 225 $/oz und einem Verkaufspreis von 309 $/oz fiel die Bruttogewinnspanne 113 auf 84 $/oz. Der operative Gewinn schrumpfte auf marginale 0,7 Mio. A$. Nach Abschreibungen auf Vorwärtsverkäufe mußte Avgold einen Verlust von 19,9 Mio. A$ oder 152 $/oz hinnehmen. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 400.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 7,0 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 211,9 Jahre. Vor allem die Target Mine bietet mit ihren Ressourcen von 59,6 Mio. oz ein erhebliches Wachstumspotential und bietet gegenüber dem Argonaut Projekt der Durban Roodepoort Deep den Vorteil, daß die Mine nach einer 7-jährigen Erschließungszeit bereits in Produktion ist. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 815.000 oz auf 730.000 oz weiter abgebaut werden, was einen Produktionszeitraum von 1,8 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen stiegen von 29,8 auf 40,8 Mio. A$ an. Einem Cashbestand von 0,2 Mio. A$ (27,0 Mio. A$) stand am 30.06.03 eine gesamte Kreditbelastung von 81,6 Mio. A$ (152,6 Mio. A$) gegenüber.
Beurteilung: Avgold lebt von der Phantasie, die sich aus den enormen Goldressourcen der Target Mine ergibt. Im Verhältnis zur aktuellen Produktionshöhe und zu den aktuellen Gewinnmöglichkeiten bleibt Avgold überbewertet. Positiv ist der weitere Abbau der Kreditbelastung. Avgold eignet sich als langfristig orientierte Anlage oder als Spekulation auf eine Übernahme. Im Juniquartal hat Harmony (SA) einen Anteil von 26 % an Avgold übernommen.
Empfehlung: Halten, unter 8,00 Euro kaufen, aktueller Kurs 11,20 Euro, Kursziel 12,00 Euro.


07.07.2003
Avgold (SA, MKP 999 Mio. A$) meldet für das Märzquartal einen Anstieg der Goldverkäufe (Goldproduktionszahlen wurden nicht veröffentlicht) um 11,3 % auf 105.021 oz, was einer Jahresrate von etwa 420.000 oz entspricht. Aus der Target Mine stiegen die Verkäufe auf 83.045 oz bei Nettoproduktionskosten von 176 $/oz. Die Mine erreicht damit fast die angestrebte jährliche Produktionsrate von 350.000 oz. Bei Nettoproduktionskosten von 197 $/oz und einem Verkaufspreis von 310 $/oz erreichte die Bruttogewinnspanne 113 $/oz. Der operative Gewinn stieg auf 10,0 Mio. A$, was einem aktuellen KGV von 26,4 entspricht. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 400.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 7,0 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 211,9 Jahre. Vor allem die Target Mine bietet mit ihren Ressourcen von 61,4 Mio. oz ein erhebliches Wachstumspotential und bietet gegenüber dem Argonaut Projekt der Durban Roodepoort Deep den Vorteil, daß die Mine nach einer 7-jährigen Erschließungszeit bereits in Produktion ist. Die Vorwärtsverkäufe wurden von 900.000 oz auf 815.000 oz abgebaut, was einen Produktionszeitraum von 1,9 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen fielen vor allem wegen des starken Rand von 99,2 auf 29,8 Mio. A$ zurück. Einem Cashbestand von 27,0 Mio. A$ stand am 31.03.03 eine gesamte Kreditbelastung von 152,6 Mio. A$ gegenüber.
Beurteilung: Avgold profitiert von der Phantasie, die sich aus der enormen Goldressource der Target Mine ergibt. Im Verhältnis zur aktuellen Produktionshöhe und den aktuellen Gewinnmöglichkeiten bleibt Avgold überbewertet. Positiv ist der Abbau der Vorwärtsverkäufe und die niedrige Kreditbelastung. Avgold eignet sich als langfristig orientierte Anlage oder Spekulation auf eine Übernahme.
Empfehlung: Halten, unter 8,00 Euro kaufen, aktueller Kurs 8,64 Euro.


24.03.2003
Avgold (SA, MKP 1.243 Mio. A$) meldet für das Dezemberquartal Goldverkäufe (Goldproduktionszahlen wurden nicht veröffentlicht) von 94.328 oz, was einer Jahresrate von 380.000 oz entspricht. Aus der Target Mine, die auf eine jährliche Produktionsrate von 350.000 oz ausgebaut werden soll, wurde ein Produktionsrückgang um 9,4 % auf 69.123 oz gemeldet, was einer jährlichen Produktion von 280.000 oz entspricht. Der Verkaufspreis fiel von 305 auf 298 $/oz. Angaben über die Nettoproduktionskosten, die im Juniquartal bei 248 $/oz lagen, fehlen. Gewinnzahlen wurden ebenfalls nicht veröffentlicht. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 400.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 7,0 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 211,9 Jahre. Vor allem die Target Mine bietet mit ihren Ressourcen von 61,4 Mio. oz ein erhebliches Wachstumspotential und bietet gegenüber dem Argonaut Projekt der Durban Roodepoort Deep den Vorteil, daß die Mine nach einer 7-jährigen Erschließungszeit bereits in Produktion ist. Die Vorwärtsverkäufe umfassen 900.000 oz, was einen Produktionszeitraum von 2,4 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen lagen am 31.12.02 bei 99,2 Mio. A$. Einem Cashbestand von 21,8 Mio. A$ stand am 30.06.02 eine gesamte Kreditbelastung von 182,0 Mio. A$ gegenüber.
Beurteilung: Avgold profitiert von der Phantasie, die sich aus den enormen Goldressourcen der Target Mine ergibt. Im Verhältnis zur aktuellen Produktionshöhe und zu den aktuellen Gewinnmöglichkeiten bleibt Avgold überbewertet. Positiv ist der Abbau der Vorwärtsverkäufe, negativ die unvollständige Berichterstattung. Avgold eignet sich nur als sehr langfristig orientierte Anlage oder als Spekulation auf eine Übernahme.
Empfehlung: Verkaufen, aktueller Kurs 10,30 Euro.


23.01.2003
Avgold (SA, MKP 1.572 Mio. A$) meldet für das Juniquartal (der Septemberbericht war nicht verfügbar) eine Goldproduktion von 66.472 oz, was einer Jahresrate von etwa 270.000 oz entspricht. Den größten Beitrag lieferte die Target Mine, die 44.167 oz zur Produktion beisteuerte und auf eine jährliche Produktion von 350.000 oz ausgebaut werden soll. Bei Nettoproduktionskosten von 248 $/oz und einem Verkaufspreis von 305 $/oz erreichte die Bruttogewinnspanne 57 $/oz. Der operative Verlust lag bei 0,1 Mio. A$. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 400.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 7,0 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 211,9 Jahre. Vor allem die Target Mine bietet mit ihren Ressourcen von 61,4 Mio. oz ein erhebliches Wachstumspotential und bietet gegenüber dem Argonaut Projekt der Durban Roodepoort Deep den Vorteil, daß die Mine nach einer 7-jährigen Erschließungszeit bereits in Produktion ist. Die Vorwärtsverkäufe umfassen 1,1 Mio. oz, was einen Produktionszeitraum von 4,0 Jahren abdeckt. Einem Cashbestand von 21,8 Mio. A$ stand am 30.06.02 eine gesamte Kreditbelastung von 182,0 Mio. A$ gegenüber.
Beurteilung: Avgold profitiert derzeit ausschließlich von der Phantasie, die sich aus den enormen Goldressourcen der Target Mine ergibt. Im Verhältnis zur aktuellen Produktionshöhe und zu den aktuellen Gewinnmöglichkeiten, die durch Vorwärtsverkäufe belastet sind, ist Avgold derzeit überbewertet. Avgold eignet sich daher nur als sehr langfristig orientierte Anlage oder als Spekulation auf eine Übernahme.
Empfehlung: Verkaufen, aktueller Kurs 13,00 Euro.


28.11.1999
Avgold (SA, MKP 396 Mio. A$) meldet für das Septemberquartal Goldverkäufe über 93.103 oz aus der Hartebeestfontein Mine, die am 16. August 1999 an Durban Roodepoort Deep verkauft wurde. Neben dem Verkaufspreis von etwa 12 Mio. A$ konnte Avgold durch die Glattstellung von Vorwärtsverkäufen etwa 67 Mio. A$ realisieren. Die Entwicklung der Target Mine wird weiter vorangetrieben und die ersten 5.000 oz Gold konnten abgebaut werden. Bis 2002 soll die Produktion auf jährlich 300.000 oz hochgefahren werden. Avgold hat die Vorwärtsverkäufe auf 600.000 oz reduziert, die zu durchschnittlich 330 $/oz geliefert werden können. Die unrealisierten Gewinne aus den Vorwärtsverkäufen sind somit auf etwa 36 Mio. A$ zusammengeschrumpft. In der Prognose einer Produktion von jährlich 300.000 oz und einer Gewinnspanne von 100 A$/oz hätte Avgold im Geschäftsjahr 2002 ein KGV von 13,2, eine Lebensdauer der Reserven von 6,7 Jahren, eine Lebensdauer der Ressourcen von 200,0 Jahren und einen Hebel von 9,2 auf den Goldpreis. Avgold bleibt damit ein unterdurchschnittliches Investment.
Empfehlung: Verkaufen, aktueller Kurs 6,40 Euro.


01.09.1999
Avgold (SA, MKP 334,4 Mio. A$) meldet für das Juniquartal eine Goldproduktion von 152.533 oz. Nach dem Verkauf der Hartebeestfontein Mine an Durban Roodepoort Deep fällt ab dem Septemberquartal die Produktion von 129.746 oz weg. Nach der Schließung der Loraine Mine, die im Juniquartal noch eine Produktion von 4.497 oz beisteuerte, verbleibt Avgold zunächst nur die ETC Mine, in der im Juniquartal 18.290 oz gewonnen wurden. Avgold konzentriert die Aktivitäten jetzt voll auf die neu erschlossene Target Mine. Die Exploration der Mine ist abgeschlossen und die Produktion soll bis zum Januar 2002 bis auf jährlich 300.000 oz hochgefahren werden. Nach dem Verkauf der Hartebeestfontein Mine kann Avgold 100% der Produktion der Target Mine in bestehende Vorwärtsverkaufskontrakte liefern. Während der nächsten 3 Jahre wird die Produktion derAvgold bei einem durchschnittlichen Verkaufserlös von 370 $/oz daher hochprofitabel sein. In den Geschäftsjahren 1999/2000 und 2000/01 können sogar überschüssige Kontrakte im Wert von insgesamt etwa 30 Mio. A$ geschlossen werden.
Beurteilung: Wir erwarten für Avgold in den nächsten 3 Jahren jährliche Gewinne von etwa 45 Mio. A$, was einem KGV von 7,4 entsprechen würde. Die Lebensdauer der Reserven beträgt 6,7 Jahre, die Lebensdauer der Ressourcen 200 Jahre, so daß sich für Avgold bei einem Goldpreisanstieg hervorragende Wachstumsperspektiven eröffnen. Nach dem Verkauf der Hartebeestfontein Mine ist der Hebel auf den Goldpreis auf 11,9 zurückgefallen, was im südafrikanischen Vergleich niedrig liegt. Wir halten Avgold nur für ein unterdurchschnittliches Investment.
Empfehlung: Verkaufen, aktueller Kurs 4,70 Euro.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Avgold Ltd.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"