Suche
 

IAMGold - Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser werden kann!

27.04.2017  |  Robert Schröder
Auch IAMGold Corp. als 5,2-%-iger Bestandteil des HUI-Index leidet unter der anhaltenden Schwäche des Goldminensektors und verliert seit den Jahreshochs im Februar deutlich an Wert. Zwischenzeitlich waren es bereits 35%. Aktuell sind es zwar "nur" noch etwas mehr als 20%, doch es ist absehbar, dass alle Aktionäre wohl nochmals kräftig schwitzen werden müssen …

Im großen Bild fällt die starke Kurserholung ab Anfang bis August 2016 kaum auf. Sie stoppte augenscheinlich an einem langfristigen Widerstand, der um die Marke von 5 USD verläuft. In diesem Zusammenhang ist übrigens sehr schön zu erkennen, dass auch hier der Abwärtstrend, ähnlich wie bei Silber jüngst aufgezeigt, keine wirklich tragende Rolle spielt bzw. spielte. Zwar gab es den formalen Trendbruch Anfang 2015, doch schon wenige Monate später fiel IAMGold auf neue Baisse-Tiefs zurück.

Open in new window

Wichtig für alle Anleger, die IAMGold im Auge haben, ist der Widerstand um ca. 5 USD. Wird dieser übersprungen, kann die Aktie meiner Einschätzung nach ohne Weiteres auf 10 USD zulegen und sich damit also verdoppeln. Eine gewisse Ähnlichkeit zu Buenaventura, der ich ja ähnlich hohes Potenzial zurechne, ist übrigens nicht von der Hand zu weisen. Doch bis es soweit ist, wird wohl noch die eine oder andere Angstschweißperle rollen. Denn das mittelfristige Chartbild gibt noch keines grünes Licht für IAMGold!

Open in new window
Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Nach dem schon sehr konstruktiven 5-teiligen Aufwärtsimpuls à la Elliott Wave von knapp 1 auf fast 6 USD, ist die entsprechende WXY-Korrektur zwar schon sehr weit fortgeschritten, jedoch meiner Einschätzung nach noch nicht final beendet. Wie skizziert, fehlt im Rahmen der Teilwelle Y noch ein zweites Korrekturstandbein bei ca. 3 USD.

Da dort eine markante Unterstützungslinie verläuft, an der IAMGold bereits drei Mal nach oben abgedreht hat, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das auch ein viertes Mal geschehen wird. Wer dann den Mut zuzukaufen oder gänzlich neu einzusteigen, die Marktstimmung wird dann voraussichtlich nicht die beste sein …, könnte anschließend seinen Einsatz mit dem Ritt auf ca. 10 USD sogar verdreifachen. Dieses Kursziel ergibt sich aus dem nächst höheren Widerstand im langfristigen Chart.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
IAMGold Corp.
Bergbau
899657
CA4509131088
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"