Suche
 

Gold - Kurz vor der Trendwende!

10.12.2018  |  Robert Schröder
Der Zollstreit zwischen China und den USA belastet die internationalen Aktienmärkte. Die ersten Krisen- und Rezessionssignale tauchen am Horizont auf. Was für DAX, Dow & Co. naturgemäß schlecht ist und deutlich fallende Kurse mit sich zieht, beflügelt die Krisenwährung Gold umso mehr. In der letzten Handelswoche ging es mit 2,12% so stark aufwärts wie zuletzt in der letzten März-Woche 2018. Was können Anleger und Trader jetzt erwarten bis zum Jahreswechsel?

Nach der letzten Einschätzung vom 18. November "Gold - Es war bereits 5 nach 12!" konnte sich der Goldpreis wie erwartet wieder aufraffen und ausgehend vom Jahrestief neue Verlaufhochs erklimmen. Der Test der 1.200 USD Marke erwies sich wie beschrieben und skizziert als klassische aber tiefe ABC-Korrektur. Zitat: "Mit der letzten Handelswoche besteht die Chance, dass die Bullen diesen Bereich nun zu Genüge abgetestet haben und sich erneut der Widerstandszone 1.236/1.251 USD widmen könnten."

Open in new window

Genau am oberen Ende dieser Widerstandszone ging Gold ins Wochenende. Damit fehlen jetzt nur noch wenige US-Dollar und Gold wäre fürs Erste aus dem Schneider. Sollte dann diese Zone im positiven Sinne fallen, könnte Gold anschließend in einem Rutsch um etwa 50 USD steigen und damit zum einen die 1.300 USD Marke und zum anderen die nächste Widerstandszone erreichen. Was also den Aktienindices bisher nicht gelungen ist, nämlich die Jahresendrally, könnte der Goldpreis in den letzten drei Wochen des Jahres noch zeigen!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"