Suche
 

Milliardenschwere Investoren finden Gold attraktiv

24.06.2019  |  Frank Holmes
- Seite 2 -
Ölpreis steigt aufgrund Tankerexplosionen, doch beachten Sie auch Norwegen

Die großen Neuigkeiten für Öl in der letzten Woche waren, wie ich zuvor erwähnt habe, die Angriffe auf zwei Tanker nahe der Straße von Hormus, einer der weltweit wichtigsten strategischen Engpässe. Jeden Tag passieren mehr als 17,2 Millionen Barrel Öl diese Passage. Da es der einzige Weg in und aus dem persischen Gold ist, haben Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate (UAE) vorgeschlagen, Pipelines zu bauen, um die historisch gefährliche Schiffsroute zu umgehen.

Nach dem Angriff am Donnerstag stieg der Ölpreis um bis zu 4%.

Open in new window

Doch wenn dieses Ereignis nicht eskaliert - und beispielsweise zu einer militärischen Antwort der USA führt - dann sehe ich dies nur als kurzfristige Unterstützung des Ölpreises.

Eine deutlich bedeutendere und langfristigere Auswirkung auf Öl und die Ölaktien ist Norwegens Distanzierung von fossilen Brennstoffen. Der Staatsfonds des skandinavischen Landes, bekannt als norwegischer Regierungsrentenfonds, ist der größte derartige Fonds der Welt und wird mit mehr als 1 Billionen Dollar bewertet. Ursprünglich wurde er 1990 etabliert, um in die profitablen Ölfelder der Nordsee zu investieren. Ebenso investiert der Fonds zudem stark in internationale Aktien, Anleihen und Immobilien in fast 80 Ländern.

Im ersten Quartal dieses Jahres generierte der Fonds Erträge von 85 Milliarden Dollar; das beste bisherige Quartal.

Doch gemäß einer Empfehlung der Landesregierung hin wird der Fonds etwa Aktien im Wert von 13 Milliarden Dollar von Unternehmen verkaufen, die an der Exploration und Produktion von fossilen Brennstoffen beteiligt sind, einschließlich Öl, Erdgas und Kohle. Das ist ein großer Schritt hin zu erneuerbaren Energien.

Die Distanzierung wird keinen sonderlichen großen Effekt auf große Unternehmen wie Royal Dutch Shell und Exxon Mobil haben, könnte jedoch Auswirkungen für einige mittelständige Unternehmen wie Anadarko Petroleum, Occidental Petroleum und EOG Resources mit sich bringen.

Im Kombination mit der kürzlichen Prognose der OPEC über eine schwächere weltweite Ölnachfrage, soll Norwegens Entscheidung - vielleicht selbstverständlich - einen Gegenwind für die fossile Brennstoffenergieindustrie darstellen.


Alle Augen auf Hongkong

Zuletzt möchte ich mich noch für die 7,4 Millionen Menschen in Hongkong aussprechen, vor allem die geschätzten 2 Millionen, die auf die Straßen gegangen sind, um gegen ein Gesetz zu protestieren, dass es mutmaßlichen Kriminellen in Hongkong erlaubt hätte, an China ausgeliefert zu werden.

Die ehemalige britische Kolonie, nun autonomes Territorium, ist eine der weltweit größten Erfolgsgeschichten. Mehr als 20 Jahre hat es sich selbst mit einer eigenen Regierung, Währung und Polizei regiert und dank der wirtschaftlichen Liberalisierung ist es nach New York und London eines der weltweit führenden drei Finanzzentren geworden. Konsistent ist es einer der wettbewerbsintensivsten Orte der Welt und beste Gegend, um Geschäfte zu machen.

Jede Nation wünscht sich, die Freiheit zu besitzen, seine eigenen Entscheidung zwecks Gesetze, Wirtschaft, Sicherheit, etc. zu machen; ohne Eingreifen eines anderen Staates. Dieser Wunsch ist das Herz des Brexits und ehrlich gesagt auch Grund für die Wahl von Donald J. Trump. Zeitgleich ist es jedoch auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Regierungspolitik ein Vorgänger der Veränderung ist.

Aktuell wurde der Gesetzesvorschlag "auf unbestimmte Zeit" aufgeschoben. Lassen Sie uns abwarten, ob es die Protestierenden schaffen, dass er permanent abgewendet wird.


© Frank Holmes
U. S. Global Investors



Der Artikel wurde am 17. Juni 2019 auf www.usfunds.com veröffentlicht und in Auszügen exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"