Suche
 

Schweizer Bank verliert Kundengold

08.07.2019  |  Egon von Greyerz
- Seite 2 -
Der Ladeninhaber ist die Bestätigung für die Weisheit des Ostens, über die wir so oft reden. Inder, Chinesen, Vietnamesen, Thailänder und Menschen aus vielen anderen Ländern des Ostens stecken einen großen Teil ihrer Ersparnisse in Gold, weil sie wissen, dass dies die mit Abstand beste Form der Vermögenssicherung ist. Hätten das die Menschen in Simbabwe, Argentinien oder Venezuela getan, so hätte sie das vor Armut und Elend gerettet.


Kaufen Sie ein Haus in Gold 93% günstiger

Wenn die Anlagekurse einbrechen und Gold aufwertet, wird man in der Lage sein, ein Haus für einen Bruchteil der heutigen Kosten zu kaufen, besonders dann, wenn man in Gold gespart hat - so wie der vietnamesische Ladeninhaber.

Schauen wir uns den kommenden Einbruch der Preise für ein neues Haus in den USA an. Heute liegt der durchschnittliche Preis für ein neues Haus bei 335.000 $. 1963 waren es 17.000 $ - also eine Verzwanzigfachung (20 x). Bei einer Implosion von Anlageblasen scheint eine Rückkehr zum Preisniveau von 1985 wahrscheinlich. Das entspräche einem 75%igen Verfall der Hauspreise. Wenn Kredite versiegen und Zinssätze steil ansteigen, wäre das meiner Meinung nach die minimale Verlustrate.

Gehen wir nun auch noch davon aus, dass der Goldpreis mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf 5.000 $ im heutigen Geld steigen wird. Meiner Ansicht nach ist das das absolute Minimum; 10.000 $ oder viel mehr ist wahrscheinlicher.

Open in new window

Die Tabelle oben zeigt, dass ein neues Haus heute 335.000 $ oder 235 oz Gold kostet. 2025, wenn der durchschnittliche Hauspreis um 75% auf 84.000 $ gesunken und Gold um 254% auf 5.000 $ gestiegen ist, würde ein Haus nur noch 17 oz Gold kosten. Das ist Preisverfall von 93 % im Gold gerechnet. Heute klingt das unrealistisch, trotzdem ist es sehr wahrscheinlich.


Drei Arten von Geld

Wenn sich die nächste globale Finanzkrise in den kommenden Jahren zusammenbraut, werden wir massive Geldschöpfung erleben, totale Entwertung der meisten Währungen und Hyperinflation. Die einzige Möglichkeit des Schutzes vor der totalen Zerstörung von Papier-Anlagen ist physisches Goldeigentum und etwas Silber.

Es gibt drei Arten von Geld - Wertloses, Bald Wertloses und Ewiges. Da jegliches Fiat-Geld im Verlauf der Geschichte immer auf NULL gesunken ist, wird dies auch mit dem Dollar und allen anderen Währungen in den kommenden Jahren passieren.

Open in new window

1971 konnte man für die oben im Bild gezeigte 100 $-Note 100 Gramm Gold (etwas mehr als 3 oz) kaufen. Heute kostet dieser 100-Gramm-Barren 4.500 $; für 100 $ würde man nur noch eine kleine Ecke des Barrens bekommen.

Also: Seit 1971 hat der Dollar gegenüber Gold 97,5% seines Wertes verloren. Das heißt, es verbleiben nur noch 2,5% der wahren Kaufkraft. Der Fall des Dollars auf seinen intrinsischen Wert von NULL ist nur eine Frage der Zeit. Doch denken Sie daran: Dieser kommende Fall bedeutet, dass der Dollar in den nächsten Jahren 100% von heute aus verlieren wird.

In den letzten 100 Jahren haben alle Zentralbanken den Wert von Geld zerstört, während die meisten Menschen nichts davon wissen, weil sie nicht verstehen, dass Gold konstante Kaufkraft und ewiges Geld ist und die staatliche Fehlverwaltung der Ökonomie widerspiegelt.

Der kommende Zusammenbruch des Dollars und anderer Währungen wird für die Welt katastrophal sein und verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft der USA und der Welt haben.


Bewegung bei Gold und Aktien

Gold hat sich innerhalb kurzer Zeit um 130 $ bewegt und dabei die 6-Jahre-Maginot-Linie bei 1.350 $ entschieden durchbrochen. Gold müsste recht schnell auf 1.650 $ steigen und später dann auf neue Hochstände.

Bald werden sehr wesentliche Veränderungen stattfinden, wenn die Krise von 2007-09 mit aller Macht zurückkehrt. Die finale Aufwärtsphase am US-Aktienmarkt könnte einige Wochen andauern, und höchstwahrscheinlich nicht länger als 2 Monate. Im Anschluss daran wird ein säkularer Bärenmarkt beginnen, der sich als verheerend erweisen wird für die Wirtschaft, das Finanzsystem und das Papiergeld. Vermögensschutz ist heute wichtiger als jemals zuvor in der Geschichte.


© Egon von Greyerz
Matterhorn Asset Management AG
www.goldswitzerland.com



Dieser Artikel wurde am 04. Juli 2019 auf www.goldswitzerland.com veröffentlicht.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"