Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber - Wird das Warten doch noch belohnt?

17.12.2019  |  Robert Schröder
Bis zum Jahreswechsel sind es jetzt noch lediglich zwei, feiertagsbedingte kurze, Wochen. Doch weder Gold, noch Silber zeigen derzeit konkrete Anzeichen einer klassischen Jahresendrally. Die seit über drei Monaten anhaltende tiefe und volatile Konsolidierung führte beim Silberpreis zum Nikolaus nochmals zu einem neuen Tief. Seitdem geht es hier den immerhin 6. Handelstag in Folge aufwärts und zurück über die 17 USD Marke. Können Anleger und Trader jetzt doch auf einen schnellen Endspurt über den Zeitraum "zwischen den Jahren" hoffen?

Mit dem aktuellen Niveau steht Silber nur marginal höher als zum Zeitpunkt der letzten charttechnischen Analyse vom 30. November "Silber: Fällt die Jahresendrally ins Wasser?". Die angesprochene grüne Unterstützungslinie spielt jetzt keine Rolle mehr. Und auch die Zählung nach Elliott Waves ist heute wieder anders. Statt WXY, zeigt Silber jetzt doch (wieder) ein zusammenlaufendes Dreieck in der ABCDE-Struktur. Ganz so, wie es in den letzten Wochen schon einmal "Thema" war. Am Ende ist es egal, welche Zahlen oder Buchstaben an den Hochs und Tiefs stehen. Entscheidend ist die Kursstruktur. Also impulsiv oder Korrektiv.

Open in new window

Bei Silber ändert sich hier rein gar nichts. Die Aussagen der letzten Analysen auf Goldseiten.de bleiben die gleichen: Die Abwärtsbewegung seit Anfang September ist und bleibt eine Korrektur im Aufwärtstrend seit November 2018. Lediglich die genaue bzw. finale Form der Gegenbewegung war lange nicht ganz eindeutig.

Mit Blick auf den 4-Stunden-Chart ist jetzt auch sehr schön die ABCDE-Struktur zu erkennen. Alle Wellen sind intern 3-teilig bzw. korrektiv. Es gibt eine Überschneidung der Wellen A und D und Welle E hat exakt an der unteren Dreieckslinie kehrt gemacht. Die abnehmende Dynamik innerhalb des Dreiecks ist ebenso gut zu erkennen. Und im Tages-Chart wurde das Welle-E-Tief nicht mehr vom RSI begleitet. Hier wurde ein positive Divergenz hinterlassen, die schon im Mai und auch im November 2018 in einer ähnlichen Konstellation eine neue Aufwärtswelle angekündigt hat.

Open in new window

Will heißen: Silber hat nach wie vor das Zeug nach oben hin Richtung 20/21 USD durchzustarten. Die ersten kleinen Ausläufer dieser Welle 5 könnten wir in den zurückliegenden sechs Handelstagen schon gesehen haben. Gestern gab es zudem auch einen Schlusskurs oberhalb der oberen Dreieckslinie. Noch nicht deutlich, aber immerhin. Silber darf sich jetzt jedoch ohne Frage keine Schwäche mehr erlauben! Neue Tiefs unter 16,53 USD wären schädlich und ganz klar kontraproduktiv für das bullische Setup.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"