Suche
 

Silber - Wie hoch geht der Bounce?

27.03.2020  |  Robert Schröder
Die letzten vier Wochen waren bei Silber derart volatil, nervenaufreibend und spannend wie zuletzt zur Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09. Der Crash an den Aktienmärkten bei DAX, Dow Jones & Co. wirkte sich auch direkt und zeitnah auf den Silberpreis aus. Die Jahreshochs aus dem Februar und die bisherigen Jahrestiefs unter 12 USD trennen sage und schreibe 38 Prozent! Kann der jüngste Anstieg zurück auf über 14 USD bereits die positive Trendwende sein?

Interessanter Weise hat der Dow Jones (blau) ab seinem Jahreshoch im Februar auch ziemlich genau 38 Prozent verloren! Lediglich die jüngst einsetzende und laufende Erholung setzte gegenüber Silber ein paar Handelstage zeitverzögert ein. In der Summe ist beiden Märkten, zumindest in Bezug auf die letzten Wochen, ein auffallend paralleler Gleichschritt zu erkennen.

Open in new window

In der letzten Analyse vom 26. Januar "Silber - Kampf Bullen gegen Bären! Wer wird gewinnen?" war charttechnisch nicht absehbar, wohin sich Silber entwickeln würde. Zwei Szenarien schienen denkbar. Kursziele zwischen 20 und 16 USD waren vorstellbar. Nach mehrmaligem Antäuschen sowohl auf der Long- als auch auf der Shortseite ist Silber am Ende jedoch kolossal nach unten weggebrochen. Am 18. März wurde mit 11,64 USD der niedrigste Silberkurs seit Anfang 2009 erreicht.

Open in new window

In diesem Zusammenhang ist die mehrjährige Unterstützungszone zwischen ca. 13,62 und 14,29 USD butterweich weggebrochen. Doch schon nach wenigen Tagen wurde das Ausbruchsniveau wieder zurückerobert. Gestern lag der Tagesschlusskurs bereits wieder bei 14,40 USD und damit leicht oberhalb der besagten Zone.

Sollte sich das aktuelle Niveau bis ins Wochenende halten, so würde damit ein mittelfristiges Kaufsignal entstehen. Silber hätte daran anschließend in den nächsten Woche und Monaten doch noch die Chance auf ca. 18 bis 21 USD zu steigen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"