Suche
 

Die schlimmste Wirtschaftskrise der Weltgeschichte

26.05.2020  |  Clive Maund
Die gigantische, weltweite Schuldenblase implodiert nun mit rasanter und angsteinflößender Geschwindigkeit, wobei der Virus als Katalysator dient, um den Vorgang dank der Quarantäne und der dadurch verursachten massiven Wirtschaftsstörung zu beschleunigen. Die Weltwirtschaft kommt zum Stillstand, wobei Flug-, Gastronomie- und Tourismusbranchen die ersten Opfern sind und bereits größtenteils innerhalb nur weniger Monate praktisch zerstört wurden.

Vor einigen Tagen konnte man im Fernsehen beobachten, wie hunderte Autos an mehreren Orten in den USA meilenweit Schlange standen, um Mahlzeiten abzuholen - und das waren keine alten Schrottkarren, die nur mit Seil und Klebeband zusammengehalten wurden - viele waren protzige Geländewagen und Mercedes etc. Aus den Gesprächen, die die Reporter mit diesen Leuten führten, wurde klar, dass sie vor noch wenigen Monaten, wenigen Wochen, bequeme Mittelklasseleben führten und dann plötzlich keine Arbeit, kein Einkommen mehr hatten und recht schnell pleite gingen.

Traurigerweise dachten viele der Wartenden, dass dies nur ein temporäres Phänomen sei und realisierten nicht, dass sie in Zukunft wohl Glück haben werden, überhaupt ihre Fahrzeuge am Laufen halten zu können. Das ist das moderne Äquivalent der Warteschlangen vor den Suppenküchen der 1930er Jahre; und das bedeutet, dass wir uns bereits in einer wirtschaftlichen Depression befinden.

Der Grund für den Titel dieses Artikels ist die Tatsache, dass Schulden und Derivate noch nie zuvor auf derartige Niveaus weltweit ausgebaut wurden. Es wird eine zugehörige, schwerwiegende Depression brauchen, um diesen gigantischen Berg aus Unrat zu beseitigen.

Greg Mannarino postulierte in seinen einzigartig aufschlussreichen Videoblogs, dass ein wichtiger Grund für die Quarantäne die Absicht sei, die Wirtschaft zu töten und die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes zum Erliegen zu bringen, damit die Fed unendliche Mengen Geld erschaffen kann, um alles zu kaufen und zu schützen, ohne Inflation anzufachen, die zu Hyperinflation führt; und damit dabei kleine Unternehmen zerstört werden, damit deren Assets und Arbeiter von großen Unternehmen aufgesaugt werden können, die Nutznießer von Bailouts sind. Während ich zustimme, dass dies wahrscheinlich wichtige Ziele waren, so denke ich, dass es eine einfachere Erklärung für die zerstörerische Quarantäne gibt.

Die Gangster, die die westliche Welt unterhalten, realisierten, dass sie die Schuldenmenge auf ihr ultimatives Extrem erhöht haben und sie das Spiel nicht länger am Laufen halten können - es wurde gefährlich instabil, wie man anhand des Repomarktes erkennen konnte, dem letzten Herbst die Zerstörung drohte und Fed-Intervention benötigte. Grundlegend haben sie sich also dazu entschieden, "den Stecker zu ziehen", doch offensichtlich erschaffen Massenarbeitslosigkeit, Elend und Armut Bedingungen, zu denen die wütenden Massen, die nach einem Sündenbock suchen, ihre Oberhäupter mit Fackeln und Mistgabeln bedrohen.

Man musste also eine Möglichkeit finden, einen Ausnahmezustand zu erreichen ohne diesen direkt auszurufen, was die unterdrückten Massen noch weiter erzürnen würde. Deshalb der Virus, der die Massen täuschte und dazu brachte, sich selbst einzusperren.

Während der Virus zweifelsohne tödlich sein kann, was ihm Glaubwürdigkeit verleiht, so wurden die Todesraten und Krankheitsstatistiken von den Medien bearbeitet und übertrieben; Krankenhäuser erhielten finanzielle Anreize, die meisten Tode als COVID-19-Opfer darzustellen und die Leute unter Beatmung zu stellen etc., um die Schäfchen dazu zu bringen, die "Angstmasken" anzunehmen, die die Paranoia steigern, und die Quarantäne zu akzeptieren, die die Zerstörung der Wirtschaft beschleunigt; und somit werden ihre Leben bald unter stärkerem Risiko stehen, von Elend und Hunger zerstört zu werden anstatt durch den Virus.

Ein weiterer wichtiger Grund, warum unsere machthaberischen Oberhäupter darauf aus sind, die Wirtschaft mithilfe der Quarantänebeschränkungen zu zerstören, ist das Vermeiden einer beschleunigten Geldumlaufgeschwindigkeit, damit eine unbegrenzte Menge Geld erschaffen werden kann, um - wie Greg Mannarino meint - "die Welt zu kaufen", jedoch auch die Aktienmärkte und die Schuldenmärkte oben zu halten, um einen Anstieg der Zinsen zu vermeiden. Sie wissen es noch nicht, doch sie sind wie König Knut der Große, der versucht, die Flut zurückzuhalten.

Eine Sache, der sich die Massen nicht bewusst zu sein scheinen, ist das Verständnis darüber, dass die Zentralbanken die Welt unterhalten. Sie sind die wahre Macht, also wird die Welt effektiv von gesichtslosen, nicht gewählten Plutokraten geführt, die so viel Geld drucken, dass sie sich selbst auf Kosten anderer bereichern, während andere in die Schuldensklaverei verführt werden.

In den USA ist es wirklich extrem; dort gibt es nicht einmal mehr als zwei Parteien (kontrolliert durch dieselben Meister), die wie Judy und Punch sind. Es ist immer ein lachhafter und bedauernswerter Anblick, die Schafe zu beobachten, wie sie sich anstellen und alle vier Jahre wählen. Dabei denken sie, dass ihre jämmerliche Wahlstimme einen Unterschied machen wird, wenn es natürlich absolut keinen Unterschied macht.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"