Suche
 

Silber: Zu spät ist großartig

30.05.2020  |  Florian Grummes
Normalerweise hat das Wort spät eine negative Konnotation. Nicht in diesem Fall. Die historische Tatsache, dass der Silberpreis dem Goldpreis hinterherläuft, kann als Vorteil für Anleger genutzt werden. Zu spät ist großartig. Nicht der Erste sein zu müssen, bedeutet weniger Risiko. Da Gold sich bereits in einem säkularen Bullenmarkt befindet, ist es teuer geworden, es zu erwerben. Im Vergleich dazu beginnen die Silberpreise gerade erst zu steigen. Normalerweise übertrifft Silber am Ende eines Bullenmarkets dann aber Gold.

Das ist allerdings noch nicht alles. Wussten Sie, dass sich das Recycling von Silber in den meisten Fällen nicht lohnt? Während Gold aus allen Arten von Junk-Tech-Gegenständen zurückgewonnen wird, ist das bei Silber nicht der Fall. Dies bedeutet, dass es verloren geht und sein Gesamtbestand mit der Zeit eher abnimmt.


Gold/Silber-Ratio, Monatschart, Zu spät ist großartig:

Open in new window
Gold/Silber Verhältnis Monatschart vom 29. Mai 2020


In diesem Moment sind nicht ganz 100 Einheiten Silber erforderlich, um 1 Einheit Gold zu kaufen. Der obige Monatschart des Gold/Silber-Ratios zeigt, dass vor neun Jahren nur 31 Einheiten benötigt wurden, um denselben Kauf zu tätigen.

Extreme Zustände wie aktuell bleiben selten lange bestehen. Folglich ist es durchaus vernünftig anzunehmen, dass wir uns irgendwann in der Nähe des gleitenden 200er Durchschnitts wiederfinden werden, also an einem Mittelwert zwischen den beiden genannten Extremen. Sobald Silber, das immer hinterherhinkt, den Goldanstieg einholt, wird diese Mittelwert-Zone beim Gold/Silber-Ratio erreicht. Dies bedeutet, dass eine Kraft vorhanden ist, die die Silberpreise höher treibt!


Silber Tageschart, Aufholjagd, ein starker Aufstieg:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Tageschart vom 29. Mai 2020



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"