Suche
 

Silber: Zu spät ist großartig

30.05.2020  |  Florian Grummes
- Seite 2 -
Wir haben in den letzten Wochen zahlreiche Ein- und Ausstiege live in unserem kostenlosen Telegrammkanal veröffentlicht. Ein Grund für unsere Aktivität ist die Stärke des Aufwärtstrends. Wir hatten nicht nur einen erstaunlichen Anstieg von über fünfzig Prozent insgesamt, vielmehr geben auch die untypisch kleinen Preisrückgänge einen wichtigen Hinweis. Wenn Sie sich die roten Prozentsätze auf dem obigen Tageschart ansehen, werden Sie feststellen, dass den Bären kaum signifikante Rücksetzer gelungen sind.


Silber Tageschart, Aggressives Nachladen:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Tageschart vom 29. Mai 2020


Es ist diese Dringlichkeit von Silber, auch in kleineren Zeiträumen aufholen zu wollen, die uns dazu veranlasst, aggressive Einstiege vorzunehmen. Die meisten denken, dass man nach einem Anstieg von 11,639 USD auf 17,629 USD (inklusive eines Profites von 51,46%) zu spät zur Party kommt. Doch erneut: Zu spät ist großartig. Sobald der Silber-Schnellzug in Bewegung ist, gibt es keinen Grund, schüchtern zu sein.

Positionsgrößenmäßig sollten sie vielleicht nicht aggressiv sein, insbesondere wenn dies Ihr Einstiegspunkt für Ihre erste Position in Silber ist. Sie möchten aber auf keinen Fall zu lange warten und zusehen, wie die Preise vor Ihnen davonlaufen. Unsere "Quad-Exit-Strategie" ermöglicht eine Beteiligung mit geringerer Größe und den Aufbau einer beträchtlichen Position auf dem Silbermarkt im Laufe der Zeit.


Zu spät ist großartig:

Es scheint, dass es in der Investmentwelt am besten ist, früh dran zu sein. Man holt sich die Informationen am besten bevor die allermeisten Bescheid wissen. Man ist früh vorbereitet. Und das alles ist natürlich wahr. Allerdings ist in diesem speziellen Fall das Wetten auf Silber im Vergleich zu Gold eine großartige Gelegenheit. Die Geschichte hat gezeigt, dass Silber zu einem späteren Zeitpunkt in einem Bullenmarkt häufig besser abschneidet als Gold.

Gold hat bereits seine Stärke gezeigt und mit den grundsätzlichen fiskalischen Unsicherheiten (übermäßiges "Quantitativ Easing") ist eine Fortsetzung wahrscheinlich. Dies bedeutet, dass Silber möglicherweise nicht nur Gold einholt, sondern aus prozentualer Gewinnperspektive auch das attraktivere Anlageinstrument sein kann. Wir empfehlen dem langfristigen Investor daher auch den Besitz von physischem Silber.


© Florian Grummes
www.midastouch-consulting.com


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"