Suche
 

Wer war dieser maskierte Mann?

17.09.2020  |  Gary E. Christenson
In den 1950er Jahren begeisterte der Lone Ranger das Fernsehpublikum. Gold wurde zu 35 Dollar je Unze, Silber zu 0,90 Dollar und ein Milchshake gegen 0,20 Dollar verkauft. Der Dollar war (von anderen Ländern) gegen US-Gold eintauschbar.

Open in new window

Wer war dieser maskierte Mann? Der Lone Ranger kämpfte für Wahrheit und Gerechtigkeit. Er folgte einem strikten Moralkodex, der unter anderem enthielt:

"Gott hat uns das Feuerholz gegeben, doch Jeder muss es selbst sammeln und anzünden."

"Früher oder später müssen wir... irgendwo... irgendwie... unsere Schulden mit der Welt begleichen für das, was wir genommen haben."


Der Lone Ranger trug eine Maske über den Augen, um seine Identität als überlebender Texas Ranger und Verbrecherjäger zu schützen. Viele der Kriminelle, die er bekämpfte, trugen Masken über ihren Nasen und Mündern, um ihre Identität als Diebe, Bankräuber, Viehdiebe, Fälscher und Mörder zu verschleiern.

Heute wird Gold bei etwa 2.000 Dollar je Unze und Silber bei etwa 25 Dollar je Unze verkauft. Der Lone Ranger reitet nicht länger durch den alten Westen und der Dollar wird nicht durch Gold gedeckt. Im Jahr 2020 tragen die Leute Masken, weil politische und medizinische Obrigkeiten dies verlangen. Währenddessen versucht die Fed in D.C. ein exzessives Schuldenproblem zu lösen, indem mehr Schulden erschaffen werden.

Open in new window

Open in new window

Wer sind diese maskierten Männer?

Dr. Fauci wird als eine medizinische Obrigkeit angesehen. Er befürwortete das verpflichtende Tragen von Masken und einen wirtschaftlichen Shutdown. Er erhofft sich eine verpflichtende Impfung (großen Umsatz für die Pharmaindustrie) für die Amerikaner, wenn (falls) der Impfstoff verfügbar wird. Die Leute behaupten, er hätte enge Verbindungen zur "Pharmaindustrie", dem Wuhan-Labor und Bill Gates.

Jerome Powell ist der Vorsitzende der Federal Reserve, der amerikanischen Zentralbank. Die Fed hat 7 Billionen Dollar aus dem Nichts erschaffen, um den Aktien- und Anleihemarkt sowie Regierungsausgaben zu unterstützen.

Der Lone Ranger würde keine Dollar "drucken", weil das illegale Fälschung wäre. Doch Fälschung ist legal für eine Zentralbank, also sollten Sie weiteres Drucken erwarten; oftmals auch als QE4ever oder Stimulus bezeichnet. Das Tragen einer Maske, Vertrauen von Zentralbanken, Stimulieren der Wirtschaft, Druckerei von Dollar und Unterstützung der Aktien- und Anleihemärkte wird in der heute verzerrten Welt als normal angesehen. Wenige argumentieren gegen diese Politik, doch Alternativen gibt es.

Dr. Fauci behauptete, dass ein "Shutdown" notwendig war und Masken essentiell sind. Im Gegensatz dazu führte Schweden keinerlei Lockdowns durch, verzeichnete wenige Tode und minimalen Schaden für die Wirtschaft. Masken waren nicht notwendig und der Geschäftsalltag wurde wie gewöhnlich durchgeführt. Vielleicht musste Schweden seine Wirtschaft nicht aus politischen Gründen zusammenbrechen lassen oder um die zerstörerischen Konsequenzen der exzessiven Ausgaben, schlechten Geldpolitik und massiven Schulden zu verschleiern.

Powell behauptet, dass QE4ever und Zinsen nahe null für einen anhaltenden Zeitraum essentiell sind. Die Politik der Federal Reserve unterstützt die Wall Street und die Reichen, schadet jedoch den unteren 90%, Renten, Sparern und kleinen Unternehmen. Viele Leute denken, dass ihre Politik den Reichen absichtlich zum Vorteil gereicht. Die Daten unterstützen diese Schlussfolgerung.

Die Geschichte zeigt, dass die "Druckerei" von Zentralbanken Wirtschaften ruiniert, exzessive Schulden ermutigt und oftmals zu Hyperinflation führt. Viele Währungen wurden bis zur Wertlosigkeit hyperinflationiert. Wall Street, Zentralbanken und die Medien ignorieren diese langfristigen Konsequenzen und fokussieren sich auf kurzfristigen Gewinnen und angeblichen Vorteilen.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"