Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Der F.E.D. Index & Preiszunahmen

26.10.2020  |  Gary E. Christenson
- Seite 3 -
Betrachten Sie den Goldchart (multipliziert um 1,5) im Vergleich zum gesamten F.E.D. Index in den vergangenen 50 Jahren. Sie können sehen:
    1. Gold und Rohstoffe waren 1980 zu teuer.
    2. Gold und Rohstoffe waren 2000 billig.
    3. Gold und Rohstoffe bleiben 2020 unterbepreist.

Goldpreis und Rohstoffpreise werden rapider als der S&P 500 Index steigen. Der S&P ist im Oktober 2020 zu hoch und wird fallen, wahrscheinlich nach den Wahlen. Erwarten Sie nicht, dass die "Machthaber" Goldkäufe ermutigen werden.

Open in new window

Basierend auf der Reduzierung der Dollarkaufkraft durch Fed und Regierung sowie rapide steigenden Schulden muss der Goldpreis in den nächsten Jahren steigen. Nehmen Sie an, dass der Index um 5,6% im Jahr steigt. Gold wird steigen, während der S&P fällt. Keine Spekulation ist, dass der Dollar an Wert verlieren wird, die Schulden unkontrollierbar steigen und die Fed verzweifelt versucht, Kontrolle zu behalten, während sie weiterhin Geld von den Vielen zu den Wenigen pumpt.

Das Folgende ist Spekulation. Nehmen Sie an, dass der S&P mehrere Jahre nach unten korrigiert und Gold sowie andere Rohstoffe steigen wie sie es in den 1970er Jahren taten.


Konservatives Argument für Gold:

Open in new window

Weniger konservatives Argument für Gold (Spekulation):

Open in new window

Schlussfolgerungen:

• Der CPI stellt nicht die tatsächlichen Zunahmen der Lebenshaltungskosten für die meisten Familien dar. Er verlangsamt den Anstieg der Sozialhilfe und die "Lebenshaltungskosten"-Anpassungen der Rentenfonds.

• Der F.E.D. Index ist eine Kalkulation über 50 Jahre, die die gestiegenen Kosten der Finanzvermögenswerte und vieler Verbrauchergegenstände zeigt. Einige wurden oben genannt.

• Die Federal Reserve ist verzweifelt, wie die Regierung. Die Blasen müssen inflationiert bleiben und Liquidität weiterhin fließen. Inflationiere oder stirb. Monetisiert die Schulden mit voller Kraft bis nach die Wahlen. Doch Falschgeld kann die Probleme nicht lösen.

• Welche Pandemie? Die Menschen sind arbeitslos, die Geschäfte geschlossen, doch die Fed druckt und wird alles besser machen! Unsinn!

• Der Goldpreis wird mehrere Jahre rapider als der S&P 500 Index steigen.

• Der Goldpreis stieg im Jahr 1980. Nun, 40+ Jahre später könnte der Goldpreis erneut steigen, wenn die Leute Vertrauen in den Dollar verlieren, die Fed verzweifelt Dollar "druckt" und der Kongress weitere Ausgaben, Sozialprogramme, Schmiergelder und Kriege verlangt.

• Wenn der Goldpreis um 100% (beispielsweise) steigt, könnte Silber um 200% oder 300% steigen.

• Kaufen Sie Gold. Kaufen Sie Silber.


© GE Christenson
aka Deviant Investor



Dieser Artikel wurde am 05. Oktober 2020 auf www.deviantinvestor.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Weitere Artikel des Autors


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"