Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber-Juniors erreichen Gipfel der Flaggen-Formation

03.11.2020  |  Chris Vermeulen
Kurz vor einem der wahrscheinlich größten Ereignisse in der amerikanischen Politikgeschichte am 3. November hielten sich die US-Aktienmärkte am Montag recht gut. Mein Team und ich haben eine Vielzahl an Artikeln veröffentlicht, in denen wir zeigen, dass wir wilde Preisschwankungen und zunehmende Volatilität vor und nach den US-Wahlen erwarten. Nun möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf den Silver Junior Miners ETF (SILJ) lenken.

Die aktuelle Wimpel/Flaggen-Formation, die sich im SILJ im folgenden Monatschart bildet, hat unsere Aufmerksamkeit erregt. Abnehmende Volumen und mäßig starke Unterstützung über dem 12-Dollar-Preisniveau deuten darauf hin, dass der wichtige Widerstand nahe 15,05 Dollar wahrscheinlich erneut getestet werden wird, während Metalle und Bergbauunternehmen nach den Wahlen weiterhin attraktiv als sichere Häfen bleiben.

Der Gipfel der Wimpel/Flaggen-Formation scheint fast vollständig gebildet worden zu sein - ein Breakout oder Breakdown steht aus. Wir denken, dass die Unsicherheit der Wahl in der nahen Zukunft einen möglichen (aufwärtsgerichteten) Breakout-Preistrend auslösen könnte.

Wenn wir eine Fibonacci-Preiserweiterung (100% gemessene Bewegung) auf die Rally von den COVID-19-Tiefs auf die kürzlichen Hochs anwenden und diese Spanne von den Tiefs im September 2020 erweitern, dann können wir Aufwärtspreisziele bei 20,35 und 25,32 Dollar für einen möglichen Breakout identifizieren.

Open in new window

Um das Potenzial dieses Setups zu verstehen, muss man sich selbst fragen, ob eine zunehmende Welle der Angst und Unsicherheit kurz nach den Wahlen existieren wird und ob ein erneuter Anstieg der COVID-19-Fälle die Investoren weg von den Aktien und hin zu sicheren Häfen treiben wird. Wenn Sie das für wahr halten, dann sollten Metalle und Bergbauunternehmen auf Ihrem Radar sein.

Eine Sache, die wir klarstellen möchten, ist, dass Metalle und Bergbauunternehmen tendenziell kontrahieren, wenn Aktienmärkte einbrechen. Das ist eine impulsive Preiskontraktion aufgrund von Risiken und Angst, doch sehr real. Von Juli 2018 bis Juni 2019 kontrahierte der SILJ um fast 40%. Das ist ein wichtiger Risikobestandteil, den man in Betracht ziehen muss, wenn man das aktuelle Setup des SILJ betrachtet.

Von Juli bis August 2018 blieb der Silberpreis angesichts der Federal Reserve, die die Zinsen weiterhin erhöhte, unten - was letztlich zu einem Preiszusammenbruch um -20% im SPY mit Beginn am 1. Oktober 2018 führte. SILJ führte diese Entwicklung weiter nach unten und bildete erst Juni 2019 einen Boden - als sich der SPY nahe Allzeithochs erholt hatte. Demnach enthält dieses Setup im SILJ ein recht starkes Risiko etwaiger, mäßiger Abwärtsbewegungen, sollten die Märkte nach den US-Wahlen abrupt fallen.

Dieser Wochenchart des SILJ hebt hervor, was wir für ein klares Breakout-Widerstandsniveau nahe 15,05 Dollar halten. Unser Rechercheteam glaubt, dass dieses wichtige Widerstandsniveau, sobald es durchbrochen wurde, wahrscheinlich zu einem mäßig starken Aufwärtspreistrend des SILJ führen wird. Ein gescheiterter Breakout dieses Niveaus wird wahrscheinlich zu einer anhaltenden Flaggen-Preisformation führen, die versucht, die Unterstützungsniveaus nahe 11 Dollar erneut zu testen.

Open in new window

Mit dem aktuellen Wimpel/Flaggen-Setup geht ein mäßig hohes Maß an Risiko einher. Wir glauben, dass ein Breakout oder Breakdown kurz bevorsteht und dass das wichtige Aufwärtsniveau der Widerstands bei 15,05 Dollar ist. Trader sollten die Risiken dieses Setups verstehen und anerkennen sowie realisieren, dass jeder Breakdown recht gefährlich sein könnte, wobei rasche Preisbewegungen nach unten erfolgen können.

Wir denken, dass derzeit eine Vielzahl großartiger Gelegenheiten an den Märkten entstehen. Verschiedene Sektoren und Preis-Setups haben unsere Aufmerksamkeit erregt - dieses SILJ-Setup ist eines davon. Wir glauben, dass die nächsten 6+ Monate einige großartige Handelsgelegenheiten für Personen darstellen werden, die gewillt sind "auf Bestätigung zu warten", um den Trade zu betreten.

Die eine Sache, die wir versuchen, in diesem Artikel sehr klar zu machen, ist die Tatsache, dass dieses "Setup" keinen Handelseinstieg bedeutet. Es gibt an diesem Punkt viel zu viel Risiko für uns, um einzusteigen oder einen Trade durchzuführen. Bestätigung dieses Trade-Setups steht aus - doch zum derzeitigen Augenblick sieht es gut aus.


© Chris Vermeulen
www.TheGoldAndOilGuy.com



Dieser Artikel wurde am 02. November 2020 auf www.thetechnicaltraders.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"