Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Warum Gold kaufen, wenn es auch Bitcoin & Tesla gibt?

29.03.2021  |  Egon von Greyerz
- Seite 2 -
Gold - demnächst 3.000 $

Ich habe in letzter Zeit mehr Emails als gewöhnlich bekommen von Leuten, die vollkommen desillusioniert von Gold waren. Ich muss sofort hinzufügen, dass es sich dabei nicht um unsere Kunden handelte, welche Meister sind in der Kunst der Vermögenssicherung. In der Regel ist das aber ein sehr gutes Zeichen, dass die Wende beim Goldpreis nah ist.

Diese Emails stammen von Investoren, die Gold zur unmittelbaren Befriedigung kaufen. Wer Gold im Jahr 2000 bei 290 $ kaufte, den betrifft es gar nicht. Alle jene, die in der Nähe des 2011er-Tops bei ca. 1.900 $ kauften, haben natürlich recht lange warten müssen. Und Folgendes sorgt für noch mehr Frustration: Die Aktienmärkte klettern auf irrwitzige Stände und sie nicht mit von der Partie.


Zwei Dutzend Gründe, warum physisches Goldeigentum zwingend ist

Ich möchte all jenen, die über den Goldpreis frustriert sind, eine Liste von Gründen geben, die zeigen, dass um ihre Frustrationen nicht angebracht sind.

1. Erstens: Physisches Gold wird nicht wegen sofortiger Befriedigung gekauft, sondern als Versicherung und Schutz vor einem kaputten Finanzsystem und unentwegt abwertenden Währungen.

2. Wer Gold aus den richtigen Gründen kauft, der kauft Unzen oder Kilos echten Vermögens, das nicht mechanisch in einer Währung gemessen werden sollte, die sich aufgrund unbegrenzter Papiergeldschöpfung täglich entwertet.

3. Was die Stützung des Goldwertes angeht, ist ihr Zentralbanker ihr bester Freund. Vergessen Sie nicht: Seit eh und je arbeitet er fleißig daran, die betreffende Währung zu zerstören.

4. Aktuell stecken wir inmitten der größten globalen Geldschöpfungsaktion der Geschichte. Gold hat noch nicht begonnen, diese totale Vernichtung des Papiergeldes abzubilden.

5. Im Verhältnis zum US-Geldangebot steht Gold heute auf demselben Niveau wie 1970, als Gold 35 $ kostete und wie 2000, als Gold bei 290 $ stand.

6. Denken Sie über die Botschaft des Charts unten nach. Bereinigt ist Gold heute so billig wie 1970 - und anschließend begann es klettern, um sich zu vervierundzwanzigfachen (24 x), von 35 $ auf 850 $!!!

Open in new window

7. Es ist auch so billig wie im Jahr 2000, woraufhin es sich versiebenfachte (7x) und von 290 $ auf 1.920 $ stieg.

8. Wie die meisten Rohstoffe steigt Gold in Wellen oder Zyklen. Es macht aber auch keinen Sinn, sich den Kopf zu zerbrechen, wenn Gold zu bestimmten Zeiten durch die BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich), Zentralbanken und Bullionbanken manipuliert wird.

9. Ja, natürlich gibt es diese Interventionen; diese Banken geben es ja selbst zu. Sogar Alan Greenspan, damaliger Vorstand der Federal Reserve, hatte es, 1998 bei einer Befragung vor dem US-Kongress, zugegeben - "Zentralbanken stehen bereit, um Gold in zunehmenden Mengen zu verleihen, sollte der Kurs steigen."

10. Es lassen sich regelmäßig Flash-Crashs beim Gold beobachten, die nachts passieren, wenn der Markt leer ist; dann fallen die Preise innerhalb weniger Sekunden um 30 - 50 $. Das ist unverhohlen Manipulation, da niemand große Mengen Gold am Markt verkaufen würden, wenn die Käufer noch schlafen.

11. Wie viele Marktbobachter, so auch Alasdair Macleod, immer wieder berichten, gibt es am Londoner Markt starke Gold- und Silberknappheiten.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"