Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wie tief können Gold und Silber noch fallen?

20.08.2021  |  Philip Hopf
Niemand wollte es hören die letzten Wochen und Monate und für manche galt unser bärisches Ziel von Silber deutlich unter 20 $ die Unze für einen absoluten Witz über den man sich lustig machen und lachen kann.

Nun, es lacht jetzt keiner mehr, soviel steht fest.

Die Permabullen sind bereits unter den Stein gekrochen und kratzen sich am Kopf wie das nur alles passieren konnte.

Wir sind vor zwei Wochen wie prognostiziert aus dem Dreieck im Silber und Gold mit einem Schlag nach unten ausgebrochen und konnten damit unser Primärszenario weiter festigen.

Wie zeigt sich nun die Situation aktuell und was sind unsere mittelfristigen Ziele?

Am Silbermarkt befinden wir uns klar im bärischen Land und das zeigt uns der Kurs auch immer wieder. Dennoch erwarten wir hier imminent noch einen bullischen Versuch, einen Ehrentreffer in Form einer Gegenbewegung zu landen.

Open in new window

Zwar nahm der Kurs über den gestrigen Handel wieder ab, aber wir räumenhier den Bullen dennoch die Chance ein, dass der Kurs in Richtung 25.50 $ steigt, bevor er weiter nach unten abdriftet. Dies kann passieren, muss aber nicht.

Insgesamt sehen wir den Silberpreis unter 21.81 $ und danach auch noch unter 18.62 $ fallen. Erst danach ist an eine nachhaltige Trendwende zu denken.

Wir halten fest, dass es jetzt nochmal zu einer Gegenbewegung kommen kann, sofern die Bären hier nicht noch härter durchziehen.

Am Goldmarkt ist es derzeit ruhiger als sonst. Der Goldpreis hat sich auf dem Level über 1770 $ stabilisiert und tuckert gemächlich vor sich hin - muss schließlich auch mal sein. Lange sollte das aber nicht der Fall sein, denn hier gibt es noch gut was zu tun. Im engeren Verlauf sehen wir den Kurs steigen und dabei die Region um 1867 $ anlaufen.

Open in new window

Dort sehen wir das Ende der Welle [b] in rot und eine längere Abwärtsbewegung eintreten.

Wir erwarten, dass sich der Goldkurs bald in Richtung 1867 $ bewegt und dann eine Wende nach unten durchsetzt.

Unsere Aussage ich also sehr klar.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen, und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Dax30, Dow-Jones30, Cannabis, Gold/Silber-Minen und Forex sowie WTI, Brent, S&P 500, Dow-Jones, Bitcoin/Ethereum, HUI, GDX, GDXJ und zum Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Webseite - Sie können unser gesamtes Analyseportfolio kostenlos und unverbindlich testen: url=http://www.hkcmanagement.de]www.hkcmanagement.de[/url].


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"