Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber- Wir sind Long investiert! Wo liegen die Kursziele?

12.11.2021  |  Philip Hopf
Kommen wir zuerst zum spannenderen Markt.

Ich spreche von Silber. Wir sind Long investiert und hatten dazu am 26.10. einen Tradingbereich (Gelbe Box im Chart) hinterlegt. Sowie unsere Ambitionen, Long Positionen einzugehen, in diversen YouTube Videos bekannt gemacht.

Die Anstiege am Silbermarkt bringen hier immer mehr Spannungen in die ganze Sache. Der Kurs hat die Gegenbewegung sehr ernst genommen und nähert sich einem wichtigen Punkt: der Oberkante des pinken Kanals. Hier erwarten wir, dass Schluss mit lustig ist, und der Kurs dann wieder abwärts steuert. Bis 25.88 $ hat der Kurs noch Platz, um zu wenden.

Open in new window

Über dieser Marke müssen wir mit weitaus größeren Gegenbewegungen rechnen, die uns bis um 28.435 $ bringen könnten. In diesem blauen Bereich sollte sich aber diese Gegenbewegung spätestens ihrem Ende neigen. Grund dafür ist, dass wir übergeordnet weiterhin von einer Korrektur ausgehen. Hierbei unterscheiden sich die blauen Bereiche auf dem kurzfristigen und langfristigen Chart.

Open in new window

Im langfristigen Chart ist die blaue Box grün umrandet und mit Koordinaten versehen. Das bedeutet, dass wir diesen Tradingbereich beim Anlaufen nutzen werden, neue Positionen aufzubauen. Im kurzfristigen Bild dient die farbliche Markierung als Orientierung für die Ziele der laufenden Bewegung.

Wenn das Silber nicht spätestens bei 25.88 $ dreht, ist hier nochmal mit größeren Anstiegen zu rechnen. Wir bleiben aktuell weiter Long investiert.

Der Goldpreis drückt weiter nach oben und konnte hier schon zweimal in die Zone reinschauen, in der die Fortsetzung des Primärszenarios nach unten wieder möglich wäre. Der rot unterlegte Bereich markiert das Ziel der aktuellen Bewegung. Ein Tradingbereich ist dies aber nicht, da diese immer gelb sind, mit expliziten Koordinaten versehen werden und zudem an Sie per Kurznachricht versendet werden.

Open in new window

Mit dem Erreichen dieser Zone könnte es nun für das Gold wieder nach unten gehen, jedoch kann es hier sein, dass der Kurs den vollen Bereich ausreizt und erst an der Oberkante wendet. In diesem Primärszenario würden wir umfangreiche Abstiege erleben, die uns am Ende dann in Richtung 1600 $ bringen sollten. Gefährdet werden könnte das aber von dem Widerstand bei 1919 $. Kommt der Kurs hierüber, was wir zu 36% als wahrscheinlich erachten, geht es hier nochmal deutlich weiter nach oben und über 2000 $.

Vorrangig erwarten wir, dass der Goldpreis spätestens bei 1891 $ herumdreht und umfangreich korrigiert. Über 1919 $ geht es direkt weiter nach oben.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen, und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Dax30, Dow-Jones30, Cannabis, Gold/Silber-Minen und Forex sowie WTI, Brent, S&P 500, Dow-Jones, Bitcoin/Ethereum, HUI, GDX, GDXJ und zum Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Webseite - Sie können unser gesamtes Analyseportfolio kostenlos und unverbindlich testen: url=http://www.hkcmanagement.de]www.hkcmanagement.de[/url].


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"