Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber - Beginn massiver, zweiter Impulswelle steht bevor

10.11.2021  |  Clive Maund
In meinem vorherigen Update prognostizierte ich, dass Silber ein letztes Mal fallen würde, um die rechte Schulter des Schulter-Kopf-Schulter-Bodens zu markieren und dass dies die letzte große Chance bieten würde, zu Zuschlagpreisen in den Sektor einzusteigen, bevor die massive, zweite Impulswelle des neuen Sektorbullenmarktes eintritt. Und wie wir im aktuellsten 6-Monatschart sehen können, stellte sich dies als wahr heraus...

Open in new window

Hier der Chart aus dem Oktober-Update:

Open in new window

Nachdem es wie erwartet das rechte-Schulter-Tief im Muster markierte, ist Silber in den letzten Handelstagen in Richtung "Ausschnitt" gestiegen und die starke Entwicklung in Gold deutet an, dass es nicht allzu lange dauern könnte, bevor es ausbricht. Aus diesem Grund ist es wichtig, nun in den Sektor zu investieren, bevor dieser Breakout stattfindet, da er wahrscheinlich recht schnell zu deutlich höheren Preisen führen wird.

Im 2-Jahreschart können wir sehen, dass der Breakout aus einem gigantischen Basismuster im Juli 2020 zu einem rapiden Anstieg in den 30-Dollar-Bereich führte. Daraufhin konsolidierte der Preis innerhalb eines großen Rechteck-Musters, in dem es die starke Unterstützung nahe der oberen Grenze des Basismusters testete, was normal ist. Wir können den Schulter-Kopf-Schulter-Boden, den wir im 6-Monatschart betrachtet haben, in diesem Chart sehen. Beide Volumenindikatoren sind im Vergleich zum Preis positiv, was die Wahrscheinlichkeit einer erneuerten Aufwärtsbewegung erhöht.

Dieser Schulter-Kopf-Schulter-Boden sagt einen weiteren Angriff des Widerstandsniveau im 30-Dollar-Bereich vorher, und wir sollten beachten, dass dieser Widerstand bereits von den drei vorherigen, gescheiterten Versuchen, die seit August 2020 stattfanden, aufgezehrt wurde. Das bedeutet, dass der nächste Angriff wahrscheinlich erfolgreich sein wird.

Open in new window

Im 15-Jahreswochenchart können wir sehen, wie der Breakout im Juli 2020 von einem gigantischen Double-Bottom erfolgte, der sich von 2014 aus bildete und nicht von dem Breakdown im März 2020 entkräftet wurde, der damals durch den allgemeinen Markt ausgelöst wurde. Dieser Chart zeigt den Ursprung der Unterstützung, die im September ins Spiel kam, um den Preis zu unterstützen - diese Preiszone markierte die Spitze des gigantischen Basismusters.

Dies ist also offensichtlich ein guter Anstiegspunkt für Silber, um seine zweite Impulswelle dieses Bullenmarktes zu starten. Und diese Welle wird wahrscheinlich massiv sein, weil wir von enormer Inflation belastet werden, die unkontrollierter Gelddruckerei zu verdanken ist und sich in Richtung Hyperinflation entwickeln soll.

Open in new window

Nutzen Sie diese letzte Möglichkeit, zu diesen verrückten Silberpreisen in Silber zu investieren, bevor Silber aus seinem Schulter-Kopf-Schulter-Boden ausbricht und einen rapiden Anstieg beginnt.


© Clive Maund
www.clivemaund.com



Der Artikel wurde am 07.11.2021 auf www.clivemaund.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"