Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wie schlecht sind Inflationsmodelle, Erwartungen & Prognosen vs. Realität?

26.11.2021  |  Michael Shedlock
- Seite 3 -
Ich habe die inelastischen Punkte im obigen Diagramm hervorgehoben. Nur ein kleiner Teil von "Bildung" ist vielleicht elastisch. Doch ein Teil von "Anderer Wohnraum" ist inelastisch, ähnlich wie ein Teil von "Kommunikation" und "Andere Waren und Dienstleitungen." "Freizeitbeschäftigung" ist elastisch, ebenso wie "Kleidung" (wenn man annimmt, dass man sich nicht den einzigen Mantel oder das einzige Paar Schuhe ruiniert). Zwischen 80% und 90% der Haushaltseinkäufe sind inelastisch. Dennoch glaubt die Fed zu 100% an ihre Inflationserwartungen.


Fragen bezüglich Inelastischer Punkte

F: Wenn Verbraucher denken, dass die Lebensmittelpreise sinken werden, werden sie dann aufhören zu essen? Werden sie zweimal so viel essen, wenn erwartet wird, dass die Preise steigen?

F: Wenn Verbraucher denken, dass der Ölpreis fallen wird, werden sie dann aufhören, Auto zu fahren?

F: Wenn Verbraucher denken, dass die Mietpreise fallen werden, werden sie dann aufhören, Wohnraum zu mieten, bis das geschieht? Werden sie zwei Wohnungen mieten, wenn sie erwarten, dass der Preis steigt?

Bei Assetpreisen sind es jedoch anders aus.


Assetpreiserwartungen

• Menschen kaufen Aktien, wenn sie glauben, dass die Kurse steigen. Sie vermeiden Aktien oder verkaufen diese, wenn sie erwarten, dass die Kurse sinken werden.

• Menschen werden sich anstrengen, ein Haus zu erwerben, wenn sie erwarten, dass die Preise steigen. Sie warten, wenn erwartet wird, dass die Preise fallen.

Beachten Sie, dass jedes Mitglied der Fed über Erwartungen spricht, die unwichtig sind, und diejenigen ignoriert, die wichtig sind. Und die Fed ignoriert Assetpreiserwartungen nicht nur, sondern ignoriert die Assetpreise vollständig. So verursacht man drei enorme Blasen innerhalb nur 20 Jahre.


Fed-Volkswirtschaftler schlussfolgert, dass die Theorie der Inflationserwartungen Unsinn ist

Am 1. Oktober 2021 kommentierte ich "Ein Fed-Volkswirtschaftler schlussfolgert, dass die weitreichend geglaubte Theorie der Inflationserwartungen Unsinn ist." Hier sind einige Ausschnitte aus der tatsächlichen Studie:

"Der direkte Beweis für einen erwarteten Inflationskanal ist niemals wirklich stark. Die meisten empirischen Tests befassten sich mit der Behauptung, dass es keinen permanenten Kompromiss der Phillips-Kurve gibt, in dem Sinne, dass die Koeffizienten für die verzögerte Inflation in einer Inflationsgleichung sich zu eins summieren.

Darüber hinaus leiden die meisten Standardtests der neukeynesianischen Phillips-Kurve unter so schwerwiegenden potenziellen Fehlspezifizierungsproblemen oder so tiefgreifenden Identifikationsproblemen, dass sie keine Beweise für die Bedeutung der Erwartungen liefern können (dasselbe gilt für empirische Tests, die Umfragemessungen der erwarteten Inflation verwenden).

Das wenige, was wir über das Preisfestlegungsverhalten der Unternehmen wissen, deutet darauf hin, dass viele dazu neigen, auf Kostenerhöhungen erst dann zu reagieren, wenn sie tatsächlich eintreten und für ihre Kunden sichtbar werden, und nicht schon im Vorfeld."



Fed-Gruppendenken

Fed-Vorsitzender Jerome Powell glaubt absolut an die Inflationserwartungen. Ebenso wie die vorherigen Fed-Vorsitzenden Janet Yellen und Ben Bernanke. All das gehört zur Gruppendenken-Natur der Fed.


Gut verankerter Unsinn

Erinnern Sie sich bitte an meinen Artikel vom 31. August 2020, "Die Dummheit der Fed ist gut verankert." Die ehemaligen Fed-Vorsitzenden Janet Yellen und Ben Bernanke waren beides große Befürworter der Phillips-Kurve, trotz der Tatsache, dass die Theorie laut Fed-Studien überhaupt niemals funktionierte. Jeder Fed-Vorsitzende seit Greenspan glaubt an die Inflationserwartungen. Ich war mir John Kenneth Galbraiths Aussage aus dem Jahr 1958 "Es ist viel, viel besser und deutlich sicherer eine stabile Verankerung des Unsinns zu haben als frei auf der unruhigen See der Gedanken zu treiben", als ich meinen Kommentar abgab: "Die Dummheit ist gut verankert."


© Michael Shedlock



Der Artikel wurde am 24.11..2021 auf www.mishtalk.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"