Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Brixton Metals bohrt auf seinem Projekt Thorn im Zielgebiet Trapper 84,00 m mit 1,1 g/t Gold innerhalb von 146 m mit 0,74 g/t Gold

07.12.2021  |  Minenportal.de
Brixton Metals Corp. meldete gestern neue Untersuchungsergebnisse seines ersten Bohrprogramms bei dem Goldziel Trapper auf dem Projekt Thorn. Die heute veröffentlichten Ergebnisse betreffen sechs von fünfzehn oberflächennahen Bohrlöchern. Die restlichen sechs Bohrlöcher werden nach Abschluss ihrer Auswertung veröffentlicht.

Das Ziel Trapper ist eines von vierzehn Cu-Au-Ag-Explorationszielen, die innerhalb des 80 km langen mineralisierten Trends auf dem zu 100% unternehmenseigenen, 2600 Quadratkilometer großen Projekt Thorn im Nordwesten von British Columbia, Kanada, identifiziert wurden.

Das Bohrloch THN21-195 lieferte dort einen Abschnitt von 31,00 m mit 2,0 g/t Au innerhalb eines Abschnitts von 84,0 m mit 1,1 g/t Au, beide lagen innerhalb einer breiteren Zone von 146 m mit 0,74 g/t Au

Das Goldziel Trapper stellt laut Brixton ein neues Goldziel mit beträchtlichem Größenpotenzial dar.


© Redaktion MinenPortal.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Brixton Metals Corp.
Bergbau
A114WV
CA11120Q3026
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"